Sacher: Arbeitsübereinkommen und Kompetenzverteilung für eine Legislaturperiode abgeschlossen

Sozialdemokraten halten sich an Vereinbarungen - SPÖ geht davon aus, dass die ÖVP eine adäquate Handschlagsqualität besitzt

St. Pölten, (SPI) - "Das Arbeitsübereinkommen und die Kompetenzverteilung in der Landesregierung wurde zwischen den Parteien Niederösterreichische Volkspartei und NÖ Sozialdemokratie abgeschlossen und die NÖ Sozialdemokraten gehen daher davon aus, dass beide Vereinbarungen für eine volle Legislaturperiode zu gelten haben. Alle sozialdemokratischen Regierungsmitglieder stehen zu diesen Vereinbarungen wobei wir voraussetzen, dass jene in der ÖVP, welche mit ihrer Unterschrift diese Vereinbarungen getroffen haben, die selbe Handschlagsqualität besitzen wie die sozialdemokratischen Verantwortungsträger", kommentiert der Klubobmann der NÖ Sozialdemokraten, LAbg. Ewald Sacher, heutige Aussagen des VPNÖ-Landesparteivorsitzenden LH Erwin Pröll zum bestehenden Arbeitsübereinkommen von SPÖ und ÖVP in Niederösterreich. (Schluss) fa

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/200/2794Landtagsklub der SPÖ NÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN