ARBÖ: Schrittgeschwindigkeit auf der A23

Stau durch Baustelle

Wien (ARBÖ) - Wie der ARBÖ-Informationsdienst meldet, kam es in der Nacht vom 08 . auf den 09. Juni, auf der A23, Südosttangente, auf der Fahrbahn Richtung A2, im Bereich zwischen Hanssonkurve und Knoten Inzersdorf, zu umfangreichen Stauungen.

Grund dafür war eine Tagesbaustelle, die erst gegen 23.00 Uhr eröffnet wurde. Es handelte sich dabei um Betonfeldsanierungen, nur eine Fahrspur blieb für den Verkehr geöffnet. An Spitzenzeiten wurden dem ARBÖ-Informationsdienst, Stauungen bis zum Laaerbergtunnel zurück gemeldet. Autofahrer mußten einen Zeitverlust von mindestens 20 Minuten hinnehmen.

Man kam nur im Schritttempo voran, auch Einsatzfahrzeuge hatten es nicht leicht, sich den Weg durch die Kolonnen zu bahnen. Gegen 02.00 Uhr schließlich waren die Stauungen, laut Verkehrsleitzentrale Wien, weitestgehend aufgelöst.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 89121-211
e-mail: id@arboe.at
Internet: http://www.arboe.atARBÖ-Informationsdienst, Matthias Eigl

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR/NAR