Brauner eröffnet 3. Wiener Tierschutztag am Rathausplatz

Wien, (OTS) Hunderte Tierinteressierte WienerInnen hatten
sich am Donnerstag um 10 Uhr Früh am Rathausplatz eingefunden, um der Eröffnung des 3. Wiener Tierschutztages beizuwohnen. Mit dem Slogan "Wien hat ein Herz für Tiere" wiederholte die Konsumentenstadträtin Mag. Renate Brauner die Zielrichtung des Publikumsevents, der noch bis Freitag Abend mit jeder Menge Information aber auch Unterhaltung lockt. Einleitende Worte
sprachen ferner die prominenten "Tierschützer" GR Mag. Franz Karl, der Direktor des Tiergarten Schönbrunn Dr. Helmut Pechlaner, der Rektor der Veterinärmedizinischen Universität Dr. Josef Leibetseder sowie der Wiener Militärkommandant Divisionär Karl Semlitsch.

Brauner lobte bei dieser Gelegenheit die hervorragende Arbeit der vielen engagierten Tierschutzorganisationen, angefangen vom Wiener Tierschutzverein, die Tierschutzaktion "der Blaue Kreis",
der Tiergarten Schönbrunn, dem Institut zur Erforschung der Mensch-Tier Beziehung oder das Haus des Meeres etc.: "Ohne die unermüdliche Arbeit der auch freiwilligen und ehrenamtlichen
Helfer hätte der Tierschutz in unserer Stadt keine so große Bedeutung".

42 Amtstierärzte hatten 2000 Tierschutzeinsätze pro Jahr

Weiters erinnerte sie an die tadellose Bilanz des Veterinäramts der Stadt Wien in Sachen Konsumenten- und
Tierschutz. Einen eindrucksvollen Beleg für die Arbeit der 42 Amtstierärzte seien die insgesamt 2000 Einsätze pro Jahr, ob nun bei Kontrollen von Tierversuchen, Soforteinsätze, um angezeigte oder vermutete Tierquälerei unmittelbar zu unterbinden, bei Checks in Fiakerstallungen oder Standplätze oder bei der Überwachung von Tierveranstaltungen in Zirkussen, Tierausstellungen oder Theatervorführungen mit Beteiligung von Tieren.

Brauner wünschte allen TeilnehmerInnen viel Unterhaltung bei dem umfangeichen Angebot wie Kutschenfahrten, Nistkastenbasteln,
den Vorführungen der Diensthunde der Polizei, der Katastrophenschutzhunde der Feuerwehr bis hin zu einer
Lehrschmiede der Veterinärmedizin. Außerdem stünde jede Menge Hightech bereit, um zu surfen mittels eines eigenen Computerprogrammes zu erfahren, welches Tier zu einem "passt".

Für alle Informationen zur Veranstaltung, sowie für allgemeine Auskünfte in Sachen Tierschutz und Tierhaltung stehen die AmtstierärztInnen des Veterinäramtes der Stadt Wien, MA 60, unter der Tierschutz-Helpline unter Tel. 4000-8060 gerne zur Verfügung. (Schluss) wb

Geehrt Redaktion!

Ein Foto zu diesem Beitrag wird ihnen auf elektronischem Wege über das Fotostudio Votava übermittelt.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Wolfgang Briem
Tel.: 4000/81 853, Handy: 0664/220 91 32
e-mail: brw@gif.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK