Neues Gleismessfahrzeug garantiert noch mehr Sicherheit im Bahnverkehr - BILD (web)

Schienenvermessung mit Laser und Computer ist präziser und spart Zeit

Wien (OTS) - Eine sensationelle Entwicklung gibt es im Bereich der Schienenkontrolle der ÖBB: ein neues High-Tech-Gleismessfahrzeug macht den Bahnverkehr in Österreich noch sicherer, schneller und leistungsfähiger.****

Die ÖBB sind dabei ein Vorreiter in ganz Europa. Während in den anderen Staaten der richtige Abstand und Höhenunterschied zwischen den Schienen immer noch händisch vermessen wird, setzen die ÖBB auf das neue Gleismessfahrzeug. Mit modernster Laser- und Computertechnologie wird für noch mehr Sicherheit im Bahnverkehr gesorgt und der Fahrkomfort weiter gesteigert.

Das Fahrzeug besteht aus zwei Teilen: dem eigentlichen Messfahrzeug, das während der Fahrt Lasersignale aussendet, und einem Satellitenfahrzeug, das vorausfährt, die Signale empfängt und wieder zurücksendet. Die Daten werden von einem Computer an Bord des Messfahrzeugs noch während der Fahrt ausgewertet. Mit diesen Informationen kann schließlich genau festgestellt werden, wo eine Anpassung der Schienen notwendig ist.

Faktor Zeit

Diese neue, revolutionäre Technologie hat vor allem einen großen Vorteil: mit diesem Fahrzeug kann weitaus schneller gearbeitet werden als bisher. Während früher nur 4 km Gleis pro Tag überprüft werden konnten, schafft das Fahrzeug 2 km in der Stunde! Das entspricht etwa 20 km am Tag.

Auf großes Interesse stößt diese neue Entwicklung bei Bahngesellschaften in ganz Europa. Für die ÖBB bedeutet diese beeindruckende Technologie einen großen Schritt vorwärts im Bereich der Schienenkontrolle und der Sicherheit im Bahnverkehr, wo die ÖBB schon bisher europaweit führend waren.

(Siehe auch APA/AOM - Original Bild Service)
Bild auch abrufbar auf APA/OTSweb: http://www.ots.apa.at

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

ÖBB Presse
Tel.: +43 1 93 000 32233
Fax: +43 1 93 000 25 009
email: kom.pressestelle@kom.oebb.at
http://www.oebb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBB/OTS