Schroder Ventures Fonds engagieren sich bei der Kiekert AG Aussenstehende Aktionaere erhalten Uebernahmeangebot zu Euro 35,- pro Aktie ots Ad hoc-Service: Kiekert AG <DE0006286206>

Heiligenhaus (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Eine Erwerbergesellschaft, die im Zuge der Transaktion in Kiekert Holding GmbH, Heiligenhaus, umbenannt wird, hat sich heute mit der HWS Verwaltungsgesellschaft mbH und Herrn Dr. Werner Sterzenbach über den Erwerb von 39,76% und mit der KR Verwaltungsgesellschaft mbH und Herrn Karl Rau über den Erwerb von 13,25% der Aktien der Kiekert AG, Heiligenhaus, geeinigt. An der Erwerbergesellschaft sind neben von Schroder Ventures beratenen Fonds auch die Herren Dr. Werner Sterzenbach mit 28,5% und Karl Rau mit 9,5% mittelbar beteiligt. Es ist geplant, auch das Management an der Erwerbergesellschaft zu beteiligen. Der Aktienerwerb steht unter dem Vorbehalt fusionskontrollrechtlicher Genehmigung.

Die Erwerbergesellschaft beabsichtigt, den außenstehenden Aktionären der Kiekert AG nach Abschluss des fusionskontroll-rechtlichen Verfahrens, d.h. voraussichtlich im dritten Quartal des Jahres, ein Pflichtangebot gemäß Artikel 16 des Übernahmekodex in Höhe von Euro 35,- pro Aktie zu unterbreiten. Aus heutiger Sicht sind weitere Schritte zur Verstärkung der Kontrolle über die Kiekert AG vorgesehen; in diesem Zusammenhang ist auch eine Rücknahme der Börsennotierung der Kiekert-Aktie nicht auszuschließen.

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI