EU-Seminar für Politiker der Stadt Brünn

Wien, (OTS) Einen Einblick in die Institutionen und Funktionsweisen der EU erhalten Politiker der Stadt Brünn am 7. Juni 2000 im Wiener Rathaus. Die Magistratsdirektion-Koordinationsbüro (MD-KOB) setzt damit ihren Seminarzyklus für Beamte und Politiker der EU-Beitrittskandidatenländer fort.

"Die Stadt Wien bemüht sich bereits seit einigen Jahren, die Hauptstädte und großen Städte der Beitrittskandidatenländer bei ihren Vorbereitungen auf die EU-Mitgliedschaft tatkräftig zu unterstützen", betont Dr. Wendelin Wanka, Leiter des MD-Koordinationsbüros.

Bei den Seminaren geht es den Wiener EU-Experten vor allem darum, das Wissen in den Städten über die EU und über die Auswirkungen der Rechtsvorschriften der Union im lokalen Bereich
zu erhöhen. Im Mittelpunkt der Vorträge stehen dabei unter anderem die Organisation der EU sowie das EU-Rechtssystem mit seinen Auswirkungen auf große Städte. Darüber hinaus versucht Wien auch die Städte zu ermutigen, sich aktiv in die laufenden Beitrittsverhandlungen einzubringen, um z.B. rechtzeitig auf Probleme in der Anwendung des EU-Rechtes auf lokaler Ebene hinzuweisen und wenn notwendig Übergangs- und Ausnahmebestimmungen zu fordern.

EU-Informationsseminare wurden bereits für die Stadtverwaltungen und Politiker aus Budapest, Prag und Brünn abgehalten, im Februar und März dieses Jahres gab es in Wien einen "Seminarzyklus Europäische Integration für Regionalvertreter Polens".

Weitere Seminare sind für die Städte Warschau, Stettin, Kattowitz und Ostrau in Vorbereitung. (Schluss) zla

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Michaela Zlamal
Tel.: 4000/81 043
e-mail: zla@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK