Außerordentliche Bundesvorstandssitzung des Österreichischen Seniorenbundes zum Thema Pensionsreform!

Wien (OTS) - Im Zusammenhang mit dem Sozialrechts-Änderungsgesetz 2000 wurde vom Ministerrat ein Entwurf an den Nationalrat übermittelt, der erkennen lässt, dass Bürokratie nicht abgebaut, sondern ausgeweitet wird, Kosten nicht gesenkt, sondern erhöht werden und außerdem eine soziale Unausgewogenheit besteht, erklärt der Bundesobmann des Österreichischen Seniorenbundes Stefan Knafl.

Deswegen hat Knafl eine außerordentliche Bundesvorstandssitzung des Österreichischen Seniorenbundes für Dienstag, den 6.6.2000, 9.00 Uhr, in der Politischen Akademie, Tivoligasse 73, 1120 Wien einberufen.

Der Bundesvorstand wird sich insbesondere damit beschäftigen, dass das Verhandlungsergebnis von Seniorenvertretern mit BM. Dr. Sickl dem bestehenden Entwurf völlig widerspricht.

Das Beratungsergebnis des Bundesvorstandes des Österreichischen Seniorenbundes wird morgen Dienstag, den 6.6.2000, in einer Aussendung bekanntgegeben.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Seniorenbund,
Mag. Michael Schleifer,
Tel.: (01) 40126-154

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS