"Symphonie der Sinne" beim Rathaus

Filme und Schaubilder zeigen Tiere und Pflanzen in Wien

Wien, (OTS) Eine "Symphonie der Sinne" hat das Naturschutzreferat vor und in der Umweltschutzabteilung der Stadt Wien (MA 22) Ebendorferstraße 4 im 1. Bezirk aufgebaut. Die Artenvielfalt in Wien ist das Thema dieser Ausstellung mit Filmvorführungen. Der untere Teil der Häuserfassade Ecke Ebendorferstraße/Felderstraße verschwindet dabei hinter bunten Schaubildern, auf denen sich die Vielfalt der Natur - von den Fledermäusen bis zu den Amphibien - breit macht. Im Foyer der Umweltschutzabteilung sind Kurzvideos über Wiens Tiere und
Pflanzen zu sehen (zugänglich von 8 bis 18 Uhr). Die "Symphonie
der Sinne" ist noch bis zum 9. Juni zu sehen.

Anliegen dieser Aktion ist es, zu zeigen, wie vielfältig die Natur direkt vor unserer Haustür ist und nicht nur in tropischen Regenwäldern oder anderen weit weg gelegenen Gebieten. Diesen unschätzbaren Reichtum gilt es auch in Zukunft zu erhalten. Mit
dem Informationsangebot der Naturschutzexperten der MA 22 soll der Blick der Wienerinnen und Wiener für die Natur und ihre Zusammenhänge geschärft werden. Denn Käfer ist nicht gleich Käfer, nicht jeder Fisch ist ein Karpfen. Natur kann umso besser
geschützt werden, je mehr Menschen über die Vielfalt von Fauna und Flora Bescheid wissen. Wiens Umweltstadtrat Fritz Svihalek: "Wenn das gelingt, dann wird das vorhandene Interesse der Bevölkerung am Umwelt- und Naturschutz viel öfter auch in aktives Engagement münden." (Schluss) ma

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Renate Marschalek
Tel.: 4000/81 070
e-mail: mar@guv.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK