Kadenbach: Trivialisierung der NS - Zeit kann nicht hingenommen werden

Niederösterreich (SPI) "Es darf keine Verharmlosung oder Trivialisierung der NS - Zeit oder dieses Gedankengutes geben", stellte die Landesgeschäftsführerin der SPÖ-NÖ GR Karin Kadenbach zu Aussagen des neuen FP - NÖ Obmannes fest.

"Mangelndes Geschichtsbewusstsein oder Geschichtswissen sind keine Erklärung für dieses gravierende Fehlverhalten eines hohen Parteifunktionärs. Ich fordere den neuen FP-NÖ Obmann auf sich raschest mit der Zeit zwischen 1938 und 1945 zu beschäftigen. Wer mit dieser Zeit "nichts am Hut" hat, hat in einer politischen Funktion nichts verloren", so Kadenbach.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/22 55 145

SPÖ NÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN