WESTENTHALER (1): EU-Sanktionen: Interne Revolte in der SPÖ

Gusenbauer wird von eigenen Genossen umgepolt

Wien, 2000-06-05 (fpd) - Man habe gestern in "Zur Sache" eindrucksvoll erleben können, wie die SPÖ verzweifelt versuche, die Kurve zu nehmen, meinte FPÖ-Klubobmann Peter Westenthaler in seiner heutigen Pressekonferenz, die er gemeinsam mit ÖVP-Klubobmann Andreas Khol im Lokal V des Parlaments abhielt. ****

Offenbar habe die SPÖ noch den Schock vom Viktor-Adler-Markt in den Knochen, wo ihr von der Bevölkerung "mit Schimpf und Schande" begegnet worden sei, meinte Westenthaler. SPÖ-Vorsitzender Gusenbauer habe dort vor gezählten 150 Personen eine Rede gehalten. Bei FPÖ-Veranstaltungen kämen auf diesem Platz hingegen zwischen 5.000 und 6.000 Menschen. Der Schock sitze tief, daher versuche die SPÖ nun eine Kurskorrektur. "Einsicht ist der beste Weg zur Besserung", erklärte der freiheitliche Klubobmann.

Gusenbauer werde jetzt offenbar von seinen eigenen Genossen umgepolt, weil die SPÖ immer stärker darauf komme, daß er Österreich mit seinen Auslandsreisen massiv geschadet habe. Aufgrund dessen gebe es im Meinungsbild der Österreicher auch einen verheerenden Absturz der SPÖ. Die Mehrheit der Österreicher trete gegen eine Vernaderungspolitik im Ausland auf. Westenthaler sprach von Ansätzen zu einer internen Revolte in der SPÖ zu einer Kurskorrektur in der Außenpolitik.

Es sei besser, wenn Gusenbauer zu Hause bleibe. "Wenn er ins Ausland fährt, dann nur mehr zu Urlaubszwecken, das fällt niemandem auf", so Westenthaler. Es sei besser, einen rotweißroten Konsens zu unterstützen. "Wir sind sehr gespannt, wie sich die sozialistische Partei in den Ausschüssen verhalten wird, ob es ein Einlenken zum rotweißroten Konsens gegen die Sanktionen geben wird, gegen ein allfälliges Monitoring und für den Aktionsplan der Bundesregierung." (Forts.)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 40 110 / 5620

Freiheitliches Pressereferat

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC/NFC