Neue Tourist-Info am Albertinaplatz

Wien, (OTS) Wiens zentrale Tourist-Info übersiedelt Montag
von der Kärntner Straße 38 in grö-ßere Räumlichkeiten am Albertinaplatz (Ecke Maysedergasse). Dies gaben Finanzstadträtin Mag. Bri-gitte Ederer und Tourismusdirektor Mag. Karl Seitlinger
am Montag in einem Pressegespräch bekannt. In dem von Ar-chitekt Luigi Blau gestalteten Lokal bietet der Wien-Tourismus den Gästen Infor-mation, Beratung und Hotelbuchung per Online-Verbindung mit der Wien-Hotels-Buchungszentrale an. Das Reisebüro Intropa
verkauft Rundfahrten und Tickets und ermöglicht Geldwechsel, die Wirtschaftskammer Wien präsentiert dort ihre "Wien-Products". Die neue Tou-rist-Info ist ab Dienstag, 6. Juni, täglich von 9 bis 19 Uhr geöffnet.****

An die 300.000 Touristen suchen Wiens zentrale Tourist-Info jährlich auf, und die 42 m2 in der Kärntner Straße 38 reichten längst nicht mehr aus. Am Albertinaplatz steht nun ein 250 m2 großes Straßenlokal zur Verfügung. Als Architekten für den Umbau der ehemaligen Bankfiliale wählte der Wien-Tourismus Mag. arch. Luigi Blau, dessen Projekte - u.a. der Um-bau des Etablissements Ronacher - international hervorragend bewertet werden. Ihm stand
bei Ausschreibung und Bauaufsicht Architekt Dipl.-Ing. Thomas Gellert zur Seite.

Von Beratung über Hotelbuchung bis zu Wiens Internet- Auftritt

Im eleganten Design der neuen Tourist-Info beraten die Damen und Herren des Wien-Tou-rismus fachkundig und in den am häufigsten gewünschten Sprachen; neben Deutsch sind das Englisch,
Italienisch, Französisch, Spanisch, Russisch und Tschechisch. Für Gäste, die ohne Vor-reservierung nach Wien kommen, wickelt die Tourist-Info Hotelbuchungen über die elektro-nische Wien-Hotels-Buchungszentrale ab. Zahlreiche Publikationen des Wien-Tourismus lie-gen in bis zu 18 Sprachen in der Tourist-Info auf; Stehpulte ermöglichen bequemes Blättern und Notieren, und an einem Bildschirm können Besucher im umfangreichen Internet-Pro-gramm des Wien-Tourismus surfen (www.info.wien.at/).

Eröffnung mit Prominenz aus Wirtschaft und Kultur

Bürgermeister Dr. Michael Häupl wird die neue Tourist-Info heute, Montag, um 17 Uhr eröffnen. Wiens Wirtschaftskammer-Präsident KR Walter Nettig, Rudolf Tucek, Vorstandsdirektor des Österreichischen Verkehrsbüros und viele andere prominente Partner des Wien-Tourismus aus Wirtschaft und Kultur haben sich zu diesem Fest angesagt. (Schluss) wtv

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Wiener Tourismusverband
Vera Schweder
Tel.: 211 14/231
e-mail: schweder@info.wien.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK