Eckert & Ziegler AG uebernimmt Strahlenquellengeschaeft von DuPont Pharmaceuticals Company ots Ad hoc-Service: Eckert & Ziegler AG <DE0005659700>

Berlin (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Eckert & Ziegler Strahlen- und
Medizintechnik AG WKN 565 970

Eckert & Ziegler AG übernimmt Strahlenquellengeschäft von DuPont Pharmaceuticals Company

Die am Neuen Markt notierte Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG, ein führender Anbieter von schwach radioaktiven Komponenten für medizinische und industrielle Anwendungen, hat alle Vermögenswerte und das Produktportefolio des Geschäftsfeldes Strahlenquellen der amerikanischen DuPont Pharmaceuticals Company, Delaware, (USA), erworben. Die Vereinbarung, die zum 5. Juni 2000 wirksam wurde, umschließt DuPont's Portefolio an nuklearmedizinischen und industriellen Strahlern und sieht vor, daß die Produktion innerhalb einer kurzen Übergangszeit auf die Eckert & Ziegler Töchter Isotope Products Laboratory (Kalifornien) und CESIO s.r.o. (Prag) übertragen wird. Im vergangenen Geschäftsjahr erzielte der Geschäftsbereich Strahlenquellen vor allem mit international führenden Herstellern von bildgebenden medizinischen Verfahren einen Umsatz von etwa 8 Millionen US$.

Mit dem Erwerb der traditionellen DuPont-Produktlinie wächst das Berliner Unternehmen in verschiedenen Segmenten des globalen Isotopenmarktes zu einem der größten Hersteller heran, u.a. bei nuklearmedizinischen Kalibrier- und Referenzstrahlern. Diese Produkte werden von Ärzten und Krankenhäusern für die Qualitätssicherung von Gammakameras und anderen nuklearmedizinischen Bildgebungsverfahren genutzt. Schon heute ist Eckert & Ziegler ein führender Entwickler von neuartigen, schwach-radioaktiven Sonden, mit denen ein Gefässverschluß nach einer Ballondilatation wirksam verhindert werden kann. Das Unternehmen fertigt neben solchen Produkten auch minaturisierte schwach-radioaktive Implante zur Behandlung diverser Tumorarten. Aus dem Erwerb des DuPont-Geschäftsfeldes und der anschließenden Zusammenlegung der Produktion erhofft sich der Vorstand neben einem Umsatzsprung auch substantielle Skaleneffekte und verbesserte Einkaufsbedinungen.

Der Vorstand

Ihr Ansprechpartner für Rückfragen: Dr. Andreas Eckert Vorstandsvorsitzender

Eckert & Ziegler AG
Robert-Rössle-Str. 10
13125 Berlin
Tel.: (030) 94 10 84-0
Fax: (030) 94 10 84-112
http://www.ezag.de

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI