Erber unterstützt Initiative für "Mädchen in Männerberufen"

1,7 Millionen Schilling aus der Pröll - Prokop-Jobinitiative

St. Pölten (NÖI) - Das Land Niederösterreich unterstützt im Rahmen der "Pröll-Prokop-Jobinitiative" den Verein "Sunwork". Es ist dies eine Frauenbildungsorganisation, die Mädchen und Frauen in männerdominierten Berufen unterstützt. "Nach wie vor erlernen 57% der Mädchen vor allem die Lehrberufe Einzelhandleskauffrau, Friseurin und Bürokauffrau. Und das, obwohl in diesen Berufen immer weniger Jobs frei sind. Die Initiative des Vereines "Sunwork" ist daher besonders wichtig, um Mädchen neue Chancen zu bieten", erklärt LAbg. Anton Erber. ****

Das Projekt zielt darauf ab, bis zu 16 Mädchen und junge Frauen bei ihrem Berufseintritt in technisch-handwerkliche Berufe zu fördern und niederösterreichische Betriebe für weibliche Lehrlinge zu fördern und niederösterreichische Betriebe für weibliche Lehrlinge zu interessieren, so Erber.

Mit dieser Initiative sollen die Berufschancen von Mädchen und Frauen verbessert werden. Das Projekt wird mit 1,7 Millionen Schilling vom Land Niederösterreich und mit 1,7 Millionen Schilling vom AMS gefördert.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presse
Tel.: 02742/9020 DW 140

VP Niederösterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI