Yellowbubble.com bringt ein neues Programm für Relationship Marketing auf den Markt

London (ots-PRNewswire) - Yellowbubble.com (NASD OTC BB: YBBL,
BSX: YBBL BH), eine namhafte europäische Gemeinschaft von Online-Nutzern, die zum Ziel hat, diese Gemeinschaft mit Anteilen aus Werbeeinnahmen und gezielten Shopping-Angeboten zu versorgen, hat die Einführung seines neuen Programms für Relationship Marketing angekündigt.

Nach seiner Freigabe im April wurde das Programm am 25. Mai 2000 bei einer Gala zur Vorab-Präsentation in dem neuen, prestigeträchtigen Geschäftsgebäude von Yellowbubble.com in Chelsea Harbour offiziell vorgestellt.

Das Relationship Marketing-Programm von Yellowbubble.com kombiniert sowohl Strategien für das Offline- als auch für das Online-Marketing. Der Offline-Ansatz basiert auf der Anwerbung von bis zu 12.000 Executive-Mitgliedern bis März 2001.

Diese Executive-Mitglieder, die aufgrund ihres Unternehmergeistes, ihrer Fähigkeit zum Aufbau von Geschäftsgemeinschaften und ihrer Absicht, von dem Support durch yellowbubble.com zu profitieren, ausgewählt wurden, werden die einzigartige Technik des Hybridmarketing implementieren und auf diese Weise die Online-Gemeinschaft von yellowbubble.com bilden. Dabei können sie eine Vielzahl unterschiedlicher Methoden einsetzen, wie beispielsweise Live-Präsentationen, etc. Das grundlegende Prinzip, auf dem das Programm basiert, besteht darin, den Mitgliedern ein Gefühl für ihr eigenes Konzept zu vermitteln.

So sagte der Relationship-Manager von yellowbubble.com, Gary Chamberlain: "Mit dem Start unseres Relationship Marketing-Programms werden im Internet zum ersten Mal richtige Geschäftsangebote einer großen Anzahl von Personen zugänglich gemacht - sie können direkt davon profitieren, was in diesem Bereich abläuft. In dieser Hinsicht betrachten wir unser Programm als einzigartig."

"Das Vorgängerprogramm konnte bereits 396 Executive-Mitglieder vereinigen - diese Zahl übersteigt unser gesetztes Ziel von 250 geworbenen Executive-Mitgliedern bis zum 3. Juli 2000, und wir werden dieses Ziel noch weiter übertreffen. Und zwar, weil die Leute von unserem Angebot ernsthaft begeistert sind und jeder mit dem Internet arbeiten will. Es paßt sehr gut in die moderne Geschäftskultur, die sehr stark auf Einzelpersonen konzentriert ist, die für sich selbst arbeiten."

"Das Programm für die Executive-Mitglieder bietet Unternehmern die Möglichkeit, von zu Hause aus zu arbeiten und ein Unternehmen aufzubauen, das so klein oder so groß sein kann, wie sie es wollen."

Der Support, den yellowbubble.com seinen Executive-Mitgliedern anbietet, umfaßt umfangreiche Schulungen, kostenlose Kopien der yellowbubble.com-Homepage, interaktive Live-Präsentationen, eine umfangreiche Palette an Marketingtools sowie eine Vielzahl von Funktionen zum Support von Internet-Kommunikationen.

Der zweite Bereich der Marketingkampagne von yellowbubble.com besteht im Ausbau seiner Online-Mitgliedergemeinde. Ziel ist es, bis zum 2. März 2000 zwei Millionen neue Mitglieder zu gewinnen. Eine zentrale Funktion bei dieser Kampagne zur Werbung neuer Mitglieder hat das Pay-to-surf-Konzept. Einfach ausgedrückt, werden die Mitglieder bei diesem bewährten Konzept für die Zeit, die sie online mit dem AdBubble' (Anzeigeleiste) auf dem Bildschirm verbringen, bezahlt.

Mitglieder, die neue Mitglieder werben, werden auch noch für die Zeit bezahlt, die die neu angeworbenen Personen mit einem aktiven AdBubble online verbringen. Die Mitglieder können auch Anteile aus den Einnahmen bei Online-Einkäufen von Produkten und Dienstleistungen einer Reihe ausgewählter Lieferanten erhalten.

Die Seite für die Online-Werbung neuer Mitglieder ist im Rahmen des Relationship Marketing-Programms nun mit über 6500 bereits aufgeführten Mitgliedern aktiv.

Ein weiterer integraler Bestandteil des Relationship Marketing-Programm von yellowbubble.com ist der Aktienoptionsplan, der ebenfalls am 25. Mai vorgestellt wurde. Dieser innovative Plan, der Gary Chamberlain zufolge "in der Relationship Marketing Industrie in Großbritannien nahezu einmalig ist", bietet den Executive-Mitgliedern die Möglichkeit, Aktien zu kaufen, indem sie sich durch Leistungen dafür qualifizieren. Von den Geschäftsführern des Unternehmens wurden dazu 1,5 Millionen Aktien zur Verfügung gestellt.

Der Marketingleiter von yellowbubble.com, Prash Patel, dazu:
"Unser Aktienoptionsplan fungiert als Anreiz für unsere Executive-Mitglieder, der sie dabei unterstützen soll, ihre drei vorgegebenen Ziele zu erreichen: Weitere Mitglieder für unser Online-Programm zu gewinnen, den Mitgliederbestand dynamisch zu halten und dabei zu helfen, unsere Basis an Executive-Mitgliedern auszuweiten."

Dem Geschäftsführer von yellowbubble.com, Narinder (Shami) Dhillon, zufolge "ist der Start des Relationship Marketing-Programms von yellowbubble.com ein Meilenstein in der Entwicklung von Unternehmen auf Internet-Basis. Auf der Grundlage des aktuellen Fortschritts glauben wir an unseren Erfolg."

Sowohl Shami Dhillon als auch Gary Chamberlain können bereits große Erfolge bei der Akquisition von neuen Mitgliedern auf dem Verbrauchermarkt verzeichnen. Für NSA, einen Hersteller von Umweltprodukten mit Sitz in den USA, haben sie in Europa ein Unternehmen im Wert von einer Million Pfund aufgebaut, das mehr als 750.000 Käufer und Verkäufer in der EG anzog und einen Jahresumsatz von über 160 Millionen US-Dollar aufweisen konnte.

Hinweis an die Redakteure:

Yellowbubble.com bietet seinen Mitgliedern die Möglichkeit, über seinen Desktop AdBubble direkt mit den Anzeigenkunden, den Produkt-und Dienstleistungsunternehmen zu interagieren. Ursprünglich wollte das Unternehmen Anzeigenkunden und Internet-Surfer über Yellowbubbles eigene Software "Profiline Engine" zusammenbringen. Dies ermöglicht dem Nutzer, sich an den eingehenden "Werbe"einnahmen zu beteiligen.

Die Schwerpunkte von Yellowbubble.com sind:

Managen der Kundenakquisition für Produkt- und Serviceanbieter, Lieferung von statistischen Daten und Profilanalysen für Medieninserenten, um sie auf diese Weise in die Lage zu versetzen, die Zielgruppe für ihre Anzeigenkunden auf kostengünstige Weise zu erreichen.

Man wird die Mitglieder auch dafür bezahlen, daß sie über das bewährte Konzept zur Mitgliederwerbung wertvollere Kunden in die Gemeinschaft bringen.

Diese Pressemitteilung enthält Erklärungen in Bezug auf zukünftige Gegebenheiten, insbesondere in Bezug auf die Geschäftspläne des Unternehmens im Sinne des Gesetzes über Wertpapierrechte von 1933, Abschnitt 27A, und des Gesetzes über Wertpapierrechte von 1934, Abschnitt 21E. Sie unterliegt außerdem den Bestimmungen aus diesen Abschnitten hinsichtlich einer sicheren Basis. Die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich von den Erwartungen und Schätzungen des Unternehmens abweichen.

ots Originaltext: Yellowbubble.com
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Yellowbubble.com, Tel: +44 20-7569-6782, Fax: +44 20-7569-6783

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS-PRNEWSWIRE