fashionmall.com, Inc. übernimmt Domain-Name, Handelsmarken und Content von Boo.com / Bringt Unternehmen in Position für globale Expansion des Vertical Fashion Portal-Konzepts

New York (ots-PRNewswire) - fashionmall.com, Inc. (Nasdaq: FASH,
http://finance.yahoo.com/q?s=fash&d=t), hat den Domain-Namen,
die Handelsmarken und den Content von Europas bekanntester "pure play" Internet Mode-Handelsmarke, Boo.com, übernommen. Die starke Marken-Identität von Boo in Europa und der ganzen Welt bringt fashionmall.com, Inc. in eine gute Ausgangsposition für die globale Expansion seines vertikalen Portal-Konzepts.

"Das ist eine großartige Gelegenheit für fashionmall!" sagt FASH Chief Executive Officer Ben Narasin. "Boo.com ist das Markenzeichen für Online-Mode in Europa, und wir sind seit Beginn des Jahres darauf aus, eine Präsenz in Europa aufzubauen. Das beschleunigt den Prozess des Eintritts in den europäischen und globalen Markt um mindestens sechs bis zwölf Monate."

Der zusätzliche Geschäftsgewinn erhöht bedeutend das Publikum der Benutzer von Online-Mode von FASH. Das Unternehmen erwartet, dass die Site durch Gebühren von Münzautomaten und auch durch Finanzierungen und Werbeverkäufe Erträge erwirtschaften wird. "Wir haben ein wachsendes Interesse des internationalen Verbrauchers unter unseren Kunden beobachtet. Diese Übernahme wird nicht nur unsere Verkäufer dabei unterstützen, sich global auszudehnen, sondern auch internationale Kunden anziehen", bemerkte Sales Director Anne Balaban. "Wir glauben an das Markenzeichen von Boo.com", sagt Marketing Director Jill Friedson. "Wir sehen eine großartige Gelegenheit, den starken Namen und das Image im obersten Marktsegment, das sie in der ganzen Welt errichtet haben, noch wertvoller zu machen."

fashionmall.com, Inc. beabsichtigt, die Stärke des Markenzeichens und den internationalen Site-Verkehr von Boo.com noch anzuheben, um seine vertikale Portal-Strategie für Mode ausserhalb der Grenzen der USA zu verstärken. Boo.com wird aus dem Geschäft eines Verkaufshandels heraus neu positioniert werden. Sein starkes Markenzeichen wird in das Geschäft der Errichtung eines Zugangspunkts für internationale Verbraucher im Bereich Mode zu globalen Einzelhändlern, Herstellern, Katalogen und Zeitschriften der Modebranche, eingehen. Es wird auch führende Spitzen-Mode und Verlags-Content auf der Basis des Erfolgs von Boo.coms Marken-Online-Zeitschrift, Boom, bieten.

Boo.com wurde mit großen Aufwand 1999 mit Unterstützung von Goldman Sachs, J.P. Morgan, LVMH's Bernard Arnault und anderen hoch-profilierten Investoren eingeführt. Die Site, die ursprünglich errichtet wurde, um Sportbekleidung und Schuhwerk zu verkaufen, hat 18 Länder in ihren jeweiligen Landessprachen betreut und wurde von Bain & Co in die Liste der Top 25 E-commerce-Unternehmen in Großbritannien aufgenommen. Laut Media Metrix hatte die Site alleine im Monat April 558.000 Besucher. Damit wird sie zu einer der am meist besuchten Mode-Sites auf dem Planeten.

fashionmall.com, Inc. betreibt vertikale Portale, die sich auf Mode, Accessoires, Schuhwerk, Schönheit und damit verbundene Lifestyle-Produkte konzentrieren. Das Unternehmen erwirtschaftet Erträge durch den Verkauf von Traffic, Space und Werbung an Verkäufer aus Gebühren für die Abwicklung von Verkäufen. Im Besitz des Unternehmens sind: http://www.fashionmall.com, http://www.outletmall.com, und http://www.stylexperts.com.

Die Sites des Unternehmens wurden im Jahr 1994 errichtet und kombinieren einen Online Shopping Mall mit Mode-Content, um somit eine zentrale Site für Hersteller, Einzelhänder, Fachzeitschriften und Kataloge für die Werbung, Ausstellung und den Verkauf ihrer Produkte zu bieten.

Der Boo.com Domain-Name und seine Handelsmarken wurden durch KPMG in seiner Funktion als Liquidator übernommen.

Aussagen in dieser Pressemeldung, die nicht rein historischer Natur sind, sind "zukunftsbezogene Annahmen". Solche Annahmen unterliegen Risiken und Unsicherheiten, die von Zeit zu Zeit in den bei der Securities and Exchange Commission vom Unternehmen eingereichten Akten aufgeführt werden. Solche Risiken und Unsicherheiten können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den zukunftsbezogenen Annahmen abweichen. Die zukunftsbezogenen Annahmen reflektieren die Beurteilungen des Unternehmens zum Zeitpunkt der Herausgabe dieser Pressemeldung. Das Unternehmen lehnt jegliches Interesse und die Verpflichtung ab, diese zukunftsbezogenen Annahmen auf den neuesten Stand zu bringen.

ots Originaltext: fashionmall.com, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Anne Marie Forehand, (USA) 212-891-8075, für fashionmall.com, Inc.

Web site: http://www.stylexperts.com

http://www.outletmall.com
http://www.fashionmall.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/USA