NightLine N58: Neue Linienführung

N52 wird eingestellt

Wien (OTS) - Ab 4. Juni, das ist die Nacht von Samstag auf
Sonntag, verkehrt die Nachtautobuslinie N58 auf einer neuen Route.

Die Busse der Linie N58 fahren nicht mehr über die Wienzeile stadtauswärts, sondern so wie bisher die Busse der Linie N52 über die Mariahilfer Straße vorbei am Umsteigeknoten Westbahnhof und dann weiter über die äußere Mariahilfer Straße und die Schloßallee. Ab der Hadikgasse, fahren die Busse dann auf der gewohnten Route - so wie bisher - weiter bis Unter St. Veit.

Die Nachtautobuslinie N52 wird durch die neue Linienführung des N58 ersetzt und daher eingestellt.

Auf der "alten" Strecke des N58 zwischen Ring und Hietzing steht den Fahrgästen weiterhin die Linie N60 zur Verfügung. Hier werden von den Wiener Linien zusätzliche Busse eingesetzt.

In den Nächten vor Samstagen, Sonn- und Feiertagen verkehrt die Linie N58 zwischen der Station Kärtner Ring, Oper (die Runde über Ring und Kai entfällt) und der Station Hummelgasse in Unter St. Veit. In den Nächten vor Werktagen (von Sonntag auf Montag bis Donnerstag auf Freitag) ist der N58 nur zwischen Westbahnhof und Unter St. Veit unterwegs. (Schluss) wstw

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Linien GmbH & Co KG / Pressestelle
Tel.: 01/7909-44400
Fax: 01/7909-44490
e-mail: johann.ehrengruber@wienerlinien.co.at

Mag. Johann Ehrengruber

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP/OTS