Bundeswettbewerb "Quiz Politische Bildung" BILD

Vorarlberger Team mit gutem Ergebnis

Bregenz/Innsbruck (VLK) - Das Vorarlberger Team hat
kürzlich beim Bundesquiz "Politische Bildung" im Innsbrucker Kongresshaus gut abgeschnitten. Christine Vetter (FW
Marienberg), Mathias Moosbrugger (BORG Egg), Christian Hilbe
(HAK Bregenz), Alexander Beer (LBS Dornbirn 1) und Thomas
Brunner (Poly Klaus) bildeten die Mannschaft aus Vorarlberg:
Sie sind in ihren jeweiligen Schultypen die Landessieger im
"Quiz Politische Bildung" des Jahres 2000. ****

Das Bundesquiz "Politische Bildung 2000" stand auf sehr
hohem Niveau. Insgesamt nahmen am Bundeswettbewerb in
Innsbruck zehn Mannschaften aus allen österreichischen Bundesländern und aus Südtirol teil. Die Vorarlberger Schüler verpassten den Einzug ins Finale nur ganz knapp und landeten
auf Platz fünf.

Das Rahmenprogramm begann in Telfs mit den ersten
Präsentationen von Schulen aus allen elf Mitgliedsländern der
ARGE Alp. Schüler des BORG Schoren zeigten dabei eine Projektarbeit über die Dornbirner Messe als
Wirtschaftsdrehscheibe und als Sportzentrum.

Die Veranstaltung endete eindrucksvoll vor der
"Friedensglocke" in Mösern, wo auf 1.200 Meter Seehöhe in Erinnerung an die Gründung der ARGE Alp im Oktober 1972 die größte freihängende Glocke des Alpenraums zu sehen und zu
hören ist. Den Schlusspunkt bildete eine Disco für alle teilnehmenden Jugendlichen.
(so/ug,nvl)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (05574) 511-20136

Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL