"Kleine Zeitung" Kommentar: "Leiter zum Erfolg" (von Helena Wallner)

Ausgabe vom 2.06.2000

Graz (OTS) - Während am Beginn dieses verlängerten Wochenendes viele deutsche Bundesbürger in Pfingstferien-Stimmung Richtung Süden stauten, hieß es für die Politiker zu Hause bleiben. Großeinsatz für Schröder & Co. war angesagt: Bill Clinton und elf weitere Regierungschefs nahmen Kurs auf Berlin.
Zuvor galt es die erste Weltausstellung auf deutschem Boden, die Expo 2000 in Hannover zu eröffnen, die nach den Vorstellungen der Veranstalter "die ganze Welt zum Staunen bringen soll".
Auf seine Art gestaunt hat der polnische Staatspräsident Aleksander Kwasniewski, als er gestern bei der Expo-Eröffnung im Aufzug stecken blieb - nicht in irgendeinem, sondern in jenem im EU-Pavillon, der zu einer den Euro symbolisierenden Plattform führt.
Zwar waren rasch Techniker zur Stelle, doch die Reparatur misslang, der Präsident musste über eine Leiter aus dem "liftigen Gefängnis" klettern.
"Das zeigt, dass wir die Union niemals verlassen, wenn wir erst einmal drinnen sind", scherzte der Ehrengast aus dem EU-Kandidatenland Polen.
Könnte ohne weiteres sein, dass derzeit mancher Österreicher todernst lieber auf die EU-Ausstiegsleiter setzen würde. ****

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Redaktionssekretariat
Tel.: 0316/875-4032, 4033, 4035

Kleine Zeitung,

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PKZ/PKZ