LIF-Hecht betont konstruktive Zusammenarbeit aller

"Möchte der Partei mit guter politischer Arbeit nützen!"

Wien (OTS) Die wiedergewählte liberale Klubvorsitzende Gabriele Hecht betonte heute, dass der Landtagsklub unter ihrer Leitung an einer konstruktiven Zusammenarbeit aller Abgeordneten und an einer Zusammenarbeit mit der Partei interessiert sei und sich für dieses Anliegen voll einsetzen werde. Hecht stellte klar, dass unter ihrem Klubvorsitz die Arbeit der neuen Landessprecherin im Rahmen der Arbeit im Klub selbstverständlich im Sinne der Partei unterstützt werde. "Ich bin der festen Überzeugung, dass wir dem Liberalen Forum am meisten durch gute politische Arbeit nützen können", so Hecht.

"Die Funktion der Klubvorsitzenden im Rathaus ist keine Parteifunktion, sondern eine politische. Gabriele Hecht hat diese Funktion in den vergangenen Jahren hervorragend erfüllt und die liberalen Abgeordneten zu einem sehr guten Team zusammengeführt", so Marco Smoliner, liberaler Abgeordneter. Hecht betonte, dass die Fortsetzung dieser erfolgreichen Teamarbeit weiterhin ihr Ziel sei.

Gemeinsam mit allen Abgeordneten sei im Rahmen einer Klubsitzung auch vereinbart worden, dass Hecht Gespräche mit der Partei aufnehmen werde, wie man die Frage der Verfügung über die Homepage einvernehmlich regeln könne. Weiters wurde explizit festgehalten, auf der Homepage des Landtagsklubs selbstverständlich alle Landtagsabgeordneten gleichberechtigt zu präsentieren.

Zur Aufforderung des Landesforums, einen Millionenbetrag an die Partei zu überweisen, fasste der Klub mehrheitlich den Beschluss, auch hier das Einvernehmen mit der Landespartei herzustellen, da es um die Budgets 2000 und 2001 gehe und die Mandatarsförderung Teil einer Gesamtvereinbarung sei. Diese sei im Zuge der Sanierung der Bundespartei getroffen worden, daher müsse man über eine gewünschte Änderung detailliert sprechen und einvernehmlich eine Lösung finden. "Auch hier ist es dem Klub ein ernstes Anliegen, einen konstruktiven Gesprächsmodus mit der Partei zu finden und die berechtigten Interessen der Partei zu berücksichtigen", so Hecht abschließend.

(Schluss)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 4000-81563

Liberales Forum - Landtagsklub Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LKW/LKW