LIF: Mag. Hecht bleibt Klubvorsitzende

Wien, (OTS) Sie habe zunächst ihre Funktion zurückgelegt und anschließend die Vertrauensfrage gestellt, berichtete Mag.
Gabriele Hecht Mittwoch Nachmittag in einem Pressegespräch des Liberalen Forums. Auch Mag. Alexandra Bolena habe kandidiert. Wie Hecht sagte, sei sie mehrheitlich gebeten worden, ihre Arbeit fortzusetzen nach dem man mit ihrer Tätigkeit in der Vergangenheit zufrieden gewesen sei. Bei der Wahl habe sie vier von sechs
Stimmen erhalten. Als Stellvertreter ist Hanno Pöschl mit 4:1 Stimmen bei einer Stimmenthaltung gewählt worden.

Hecht kündigte an, ihren Stil - einerseits harte Oppositionspolitik zu betreiben und andererseits auf eine gute
Basis zu den anderen Parteien vertrauen zu können - beibehalten zu wollen. Sie werde bis zur nächsten Wiener Wahl intensiv arbeiten und versuchen, möglichst viele Ziele umsetzen zu können. Sie wolle bis zum Ende der Legislaturperiode "eine liberale Handschrift" hinterlassen.

Auf Journalistenfragen sprach sie die Hoffnung aus, dass die
in den Gremien demokratisch getroffenen Entscheidungen akzeptiert werden. Die Gefahr einer Spaltung des Klubs sehe sie nicht. Als Nahziel nannte Hecht eine gedeihliche Zusammenarbeit des gesamten Klubs mit dem Ziel, dem LIF zu nützen. (Schluss) ull/grc

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Diensthabender Redakteur:
Tel.: (01) 4000/81081

PID-Rathauskorrespondenz

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK