50 weitere BOEING 737 NEXT-Generation für ILFC

Seattle (ots) - Die International Lease Finance Corporation (ILFC) hat erneut 50 Boeing 737 Next-Generation fest bestellt. Damit erhöht sich das Ordervolumen von ILFC für die 737-Familie auf insgesamt 387 Flugzeuge.

Die neue Bestellung ist die zweite Tranche eines Vertrages über bis zu 100 737, den ILFC im vergangenen Jahr bekannt gegeben hatte. Fünfzig 737 wurden sofort fest geordert, über weitere 50 eine Option ausgesprochen, die jetzt ausgeübt wurde.

Insgesamt hat ILFC bis jetzt 604 Boeing Jets aller Klassen bestellt.

"Wir sind sehr erfreut über die erneute Entscheidung von ILFC, die hochmodernen Flugzeuge der 737 Next-Generation zu kaufen," sagte Seddik Belyamani, Executive Vice President von Sales and Marketing in der Boeing Commercial Airplanes Group. "Besonders freut uns, dass ILFC weltweit immer mehr Airlines für die 737 Next-Generation gewinnt. Diese Bestellung ist ein weiterer Indikator für die Leistungsfähigkeit der neuen 737 und bestätigt die Zuverlässigkeit und ausgezeichnete Marktakzeptanz dieser Familie."

Die Flugzeuge verbinden die fortschrittlichste Technologie ihrer Klasse mit den besten Zuverlässigkeitsraten und den niedrigsten Betriebskosten. Seit die 737 Next-Generation in den Markt eingeführt wurde, haben Kunden aus aller Welt mehr als 1.450 dieser zweistrahligen Jets bestellt. Zu ihnen gehören Hapag-Lloyd, Air Berlin, Lauda Air, Germania und Hamburg International.

Die Boeing 737 ist das erfolgreichste Verkehrsflugzeug aller Zeiten. Statistisch gesehen startet alle 5 Sekunden irgendwo auf der Welt eine 737.

ots Originaltext: Boeing Information Im Internet recherchierbar:
http://recherche.newsaktuell.de

Weitere Informationen: Boeing Information Sportallee 54b, D-22335 Hamburg Telefon:+49 40 500 48 275 Fax:+49 40 500 48 277 E-Mail:boeing.information@grossbongardt.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS