ots Ad hoc-Service: Roesch AG Medizintechnik <DE0005291405> Roesch AG Medizintechnik beschliesst die Gruendung eines Tochterunternehmens in der Schweiz - Struktur fuer die Zusammenarbeit mit der Pharmaindustrie

Berlin (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Die Rösch AG Medizintechnik hat
beschlossen, umgehend die Gründung eines Tochterunternehmens in der Schweiz einzuleiten. Der Standort für das Unternehmen wird Zug sein.

An dem Schweizer Tochterunternehmen der Rösch AG Medizintechnik wird die niederländische Medical Service Europe Holding mit 5% beteiligt sein. Die MSE pflegt seit Anfang 1999 intensive Kontakte zur Pharmaindustrie, die anfänglich für ein Konkurrenzprodukt im Bereich der nadelfreien Injektion ausgelegt waren und deren Aufbau jetzt für die technisch überlegenen nadelfreien Injektionssysteme INJEX(tm)und ROJEX genutzt werden kann.

In den Niederlanden war der Rösch AG Medizintechnik erst kürzlich der europäische Durchbruch im Hinblick auf die Kostenübernahme der INJEX(tm) -Einmalampullen durch Krankenkassen gelungen.

Das sehr ausgeprägte Interesse der Pharmaindustrie, das neben dem Anwendungs- bereich Diabetes viele weitere Bereiche, wie z. Bsp. Fertilität, Wachstums- hormone, Heparin, Interferon, Lokalanästhesie u. a., umschließt, erfordert den kurzfristigen Ausbau der Vertriebsstruktur. Diese Struktur wird mit der Gründung der Rösch AG Medizintechnik, Schweiz, bereitgestellt.

Von dem zusätzlichen Standort Schweiz aus wird das Unternehmen neben der aktiven Zusammenarbeit mit der Pharmaindustrie den Vertrieb des nadelfreien Injektionssystems INJEX(tm) im Bereich Diabetes in der Schweiz in eigener Regie betreuen und damit alle Marketing- und Vertriebsaktivitäten steuern und kontrollieren.

Der Vorstand

Informationen:

Roesch AG Medizintechnik Buckower Damm 114, 12349 Berlin Telefon 0 30 / 66 79 15 - 37 Telefax 0 30 / 66 79 15 - 66 Email:
vorstand@roeschnet.com Internet: www.roesch-ag.de

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI