Fecht-Weltcup macht Station in Wien

Wien, (OTS) Diese Woche macht der Florett-Weltcup in der Bundeshauptstadt Station, wo es für die Spitzennationen auch um
die Selektion ihrer Mannschaften für die Olympischen Spiele in Sydney geht. Österreich ist im Einzelbewerb durch Joachim Wendt
und Michael Ludwig vertreten, die sich über die Weltrangliste qualifizierten. Weitere österreichische Starter sind der Wiener Christian Gierszewski sowie die Mödlinger Marco Falchetto, der seinen Staatsmeistertitel erfolgreich verteidigte, und Gerd Salbrechter.

Die Vorrunde (Samstag, ab 14 Uhr), die Direktausscheidung (Sonntag, ab 9 Uhr) sowie das Mannschafts-Weltcup-Finale (Montag
ab 9 Uhr) kommen in der Sporthalle Hopsagasse zur Austragung.

Das Finale der besten 4 Einzelfechter findet am 4. Juni ab 15 Uhr im Festsaal des Wiener Rathauses statt. An allen
Veranstaltungen ist der Eintritt frei. (Schluss) hof/bs

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Hans Hofstätter
Tel.: 98 100/319PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK