Ebreichsdorf erhält integrative Kindergartengruppe

Kranzl: Chance für Kinder mit besonderen Bedürfnissen

St.Pölten (NLK) - Der Kindergarten in Ebreichsdorf-Piestingau, Bezirk Baden, erhält im September eine heilpädagogisch-integrative Gruppe. "Eine heilpädagogische Gruppe besteht aus mindestens 12 und höchstens 15 Kindern, wobei drei bis fünf Kinder entwicklungsgehemmt oder behindert sind", erklärt Landesrätin Christa Kranzl. Für das heurige Kindergartenjahr 2000/2001 würden in Ebreichsdorf sechs Kinder mit besonderen Bedürfnissen einen Kindergartenplatz brauchen. In Niederösterreichs Landeskindergärten gebe es derzeit 31 heilpädagogisch-integrative Gruppen. Kranzl: "Wir wollen den Kindern bestmögliche Entwicklungschancen garantieren. Die besondere Betreuung in diesen Gruppen bringt sowohl für die gesunden als auch für die anderen Kinder Vorteile, da ein gemeinsames Miteinander alltäglich ist."

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2172Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK