Brand im Frachtenbahnhof Penzing

Wien, (OTS) Dienstagabend kam es nach 20 Uhr aus bisher ungeklärter Ursache zum Brand einer ca. 200 Quadratmeter großen Lagerhalle im Bereich des Frachtenbahnhofes Penzing. Der
Zugverkehr musste für die Dauer der Löscharbeiten eingestellt werden, der Brand wurde mit vier Rohren gelöscht. Durch Funkenflug waren ca. 30 Quadratmeter Gestrüpp zwischen den Gleiskörpern der Westbahn in Brand geraten, die mit einem Rohr gelöscht wurden. Der Einsatz der Feuerwehr dauerte rund zweieinhalb Stunden.

Zimmerbrand in Mariahilf

Dienstagabend gegen 20.30 Uhr musste die Feuerwehr zu einem Zimmerbrand in die Gumpendorfer Straße 157 nach Mariahilf ausrücken. Der Brand wurde mit einem Rohr unter Atemschutz gelöscht. Aus nicht feststellbarer Ursache war ein Teil der Wohnzimmereinrichtung in Brand geraten. Der Einsatz der Feuerwehr dauerte ca. eine Stunde. (Schluss) red/vo

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Diensthabender Redakteur:
Tel.: (01) 4000/81081

PID-Rathauskorrespondenz

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK