buch.de internetstores AG - 1. Quartal 2000 ots Ad hoc-Service: buch.de internetstores AG <DE0005204606>

Ibbenbühren (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

* 1. Quartal 2000: Gesamtleistung um 349 %
gesteigert * Operativer Verlust im Vergleich zum Vorquartal um 3,08 Mio. DM gesunken * Jahresumsatzprognose für 2000 mit 18 Mio. DM deutlich über der ursprünglichen Planung * B2B Geschäft auf 10% ausgebaut

Die Gesamtleistung der buch.de internetstores AG betrug im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2,71 Mio. DM und konnte im Vergleich zum Vorjahresquartal um 349 % gesteigert werden.

Mit Umsätzen von 2,05 Mio. DM erwirtschaftete die Gesellschaft bereits im traditionell umsatzschwachen ersten Quartal ein deutlich über den Erwartungen liegendes Ergebnis. Gegenüber dem ersten Quartal 1999 entspricht dies einem Umsatzzuwachs von 239%. Den Umsatz erzielte die Gesellschaft durch den Verkauf von deutsch- und fremdsprachigen Büchern sowie von Blumensträußen. Der Anteil, den der immer wichtiger werdende Bereich B2B am Umsatz hat, lag bereits jetzt bei 10%.

Auch das Ergebnis der Gesellschaft entwickelte sich im ersten Quartal deutlich günstiger als geplant. Mit einem operativen Verlust von 2,48 Mio. DM in den ersten drei Monaten dieses Jahres fiel das Ergebnis bereits weitaus besser aus als noch im Vorquartal (4. Quartal 1999: 5,56 Mio. DM; 1. Quartal 1999: 0,90 Mio. DM). Im Vergleich zum Umsatzwachstum entspricht dies einer unterproportionalen Steigerung von 174 % gegenüber dem Vorjahresquartal.

Der Jahresfehlbetrag erreichte in der Berichtsperiode 1,13 Mio. DM (+ 158 % zum Vorjahresquartal).

Der Verlust je Aktie betrug 0,15 DM gegenüber 0,07 DM im 1. Quartal 1999.

Hervorragender Ausblick auf das Gesamtjahr Die weitere Geschäftsentwicklung im Gesamtjahr beurteilt der Vorstand äußerst positiv: Der positive Umsatztrend im ersten Quartal, die sehr erfolgversprechenden Ergebnisse durch die ersten Multi-Channel Maßnahmen mit Phönix-Montanus, die Erweiterung der Mediensortimente im dritten Quartal sowie weitere vielversprechende Kooperationen und Abschlüsse, die zur Zeit verhandelt werden, haben das Management veranlasst, die ursprüngliche Umsatzprognose von 11,2 Mio. DM auf 18 Mio. DM um mehr als 50% nach oben zu korrigieren. Die Gesellschaft geht davon aus, dass der operative Verlust 11 bis 14 Mio. DM betragen wird.

buch.de sieht vor, dass die Gesellschaft zu einem InternetMedien-und Geschenkhaus ausgebaut wird, wobei die Kernkompetenz nach wie vor im Verkauf von Büchern liegen soll. Dazu wird buch.de im dritten Quartal sukzessive CDs, Videos, DVDs sowie weiteren Produktgruppen in das Sortiment aufnehmen. Neben dem "natürlichen" Umsatzpotenzial ergeben sich insbesondere im Hinblick auf die Multi-Channel-Strategie zusätzliche Potenziale, da der themenorientierte Verkauf durch Phönix-Montanus- Mitarbeiter zu einer besonderen Promotion dieser Sortimente beitragen wird. Auch in diesem Segment strebt die Gesellschaft die Qualitätsführerschaft an.

Verstärkung der Multi-Channel-Aktivitäten Seit Anfang 2000 treibt die Gesellschaft die mit dem Kooperationspartner Phönix-Montanus (Buchsparte der DouglasHolding AG, rund 60 Buchhandlungen und jährlich über 12 Mio. Kaufakte in Deutschland) entwickelte Multi-Channel-Strategie aktiv und offensiv voran. Seitdem wurden gute Fortschritte in der Umsetzung der Kooperation erreicht.

Diese Kooperation bietet nach Einschätzung der Gesellschaft erhebliche Vorteile in den Bereichen Marketing/Vertrieb, Einkauf, Logistik und Content, die sich in der nahen Zukunft verstärkt in der positiven Geschäftsentwicklung von buch.de niederschlagen werden.

Kooperationsvorteile Marketing/Vertrieb buch.de ist in ausgewählten Filialen von Phönix- Montanus mit eigenen Bestellterminals bereits vertreten und schafft damit die Basis zur Gewinnung zusätzlicher Bestellungen und Neukunden. Der weitere Ausbau vollzieht sich in den nächsten Wochen, so dass voraussichtlich mit Ende des ersten Halbjahres alle rund 60 Phönix-Montanus-Buchhandlungen mit buch.de Internet-Terminals ausgestattet sein werden. Parallel hierzu verstärken buch.de und Phönix-Montanus die gemeinsame Verkaufsförderung am Point of Sale (POS) und planen dabei weiterführende Promotion- und Werbemaßnahmen mit dem Ziel, das Marketingbudget mit wenig Streuverlusten effizient und zielgruppenorientiert einzusetzen.

Für die weitere Zukunft ermöglicht die enge Kooperation völlig neue Visionen hinsichtlich neuer Dienstleistungen, Serviceangebote und intensiver Kundenorientierung.

Der Quartalsbericht der Gesellschaft kann ab morgen auf folgenden Internetseiten abgerufen werden:

www.buch.de www.neuer-markt.de

IR-Kontakt: Michael Urban Tel: 05451/932-104 E-Mail: urban@buch.de

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI