Die besten Rotkreuz-Sanitäter Österreichs - Bundesbewerb für Sanitätshilfe am 3. Juni 2000 in Hollabrunn, NÖ

Wien (OTS) - Am Samstag, den 3. Juni 2000 findet im niederösterreichischen Hollabrunn der jährliche Sanitätshilfe-Bundesbewerb des Österreichischen Roten Kreuzes (ÖRK) statt. Bereits zum zehnten Mal werden dabei die besten Sanitäterinnen und Sanitäter Österreichs ermittelt. Organisiert wird die Veranstaltung vom Generalsekretariat des Österreichischen Roten Kreuzes gemeinsam mit dem Niederösterreichischen Rotkreuz-Landesverband.

Jedes Bundesland hat im Vorfeld zwei Gruppen mit jeweils sechs Sanitäterinnen und Sanitätern nominiert, die ab 9.00 Uhr gegeneinander antreten. Die Teilnehmer haben neben einer theoretischen Station, zahlreiche schwierige Situationen aus der Sanitätshilfe-Praxis zu bewältigen. Der Bundessieger wird das Österreichische Rote Kreuz beim internationalen Erste-Hilfe-Wettbewerb im kommenden Jahr vertreten.

"Der große Erfolg des letztjährigen Rotkreuz-Bundesbewerbs in Radstadt lässt uns auch heuer wieder eine spannende und realitätsnahe Veranstaltung erwarten. Keine der Übungen ist frei erfunden, alle Fälle haben sich in der Realität bereits zugetragen. Jeder ist eingeladen, sich vom außerordentlichen Niveau unserer Sanitäterinnen und Sanitäter zu überzeugen", so Bernhard Jany, Sprecher des ÖRK. Eine Jahrmarktbahn transportiert die Zuschauer tagsüber zu den einzelnen Bewerbsstationen im Stadtzentrum von Hollabrunn. Ab 17.00 Uhr findet im Festzelt neben dem Hollabrunner Messegelände eine Abschlussfeier unter dem Motto "Touch the Millennium" statt, bei der ab 20.00 Uhr auch die Siegerehrung des Sanitätshilfe-Bundesbewerbs durchgeführt wird.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Bernhard Jany
Tel.: (01) 58 900/151
www.redcross.or.at

ÖRK-Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ORK/ORK