Egerer: Neue Doppelstockwaggons ab heute im Einsatz

Land NÖ belebt den öffentlichen Verkehr mit 1,7 Mrd. S Beitrag

St. Pölten (NÖI) - Mit einem Beitrag von 1,7 Mrd. S finanziert das Land Niederösterreich derzeit 240 Wiesel-Doppelstockwaggons. Die neuen 45 Waggons davon werden ab heute an der Westbahn ihren Betrieb aufnehmen. Der Einsatz neuer komfortabler Waggons ist damit durch das Land NÖ ermöglicht worden. Vor allem für den Bereich der Westbahn, wo tagtäglich viele niederösterreichische Pendler unterwegs sind, bedeutet diese Initiative, dass Bahnfahren in Zukunft noch angenehmer wird, erklärt LAbg. Maria Luise Egerer.****

"Mit dieser Aktion setzen wir ein deutliches Zeichen zur Belebung des öffentlichen Verkehrs in Niederösterreich, denn wir wissen, dass dies ein wichtiger Beitrag für Niederösterreichs Bahnfahrer und eine wichtige Investition für die Zukunft bedeutet", so Egerer.

Das Land Niederösterreich bietet damit eine noch bessere Versorgung für die Regionen im Bereich des öffentlichen Nahverkehrs. "Wir wollen den Fahrkomfort im öffentlichen Verkehr verbessern und damit ein Umsteigen vom Straßenverkehr auf die Schiene erleichtern. Die Doppelstockwaggons sind sensationell leise und stabil, erreichen eine Spitze von 140 km/h, sind klimatisiert und bieten 60% mehr Sitzplätze", präzisiert die Abgeordnete. "Dies ist nicht nur ein Beitrag einer wesentlichen Verbesserung im Bereich des öffentlichen Verkehrs für Niederösterreichs Pendler, sondern das Umsteigen auf die Bahn bietet nicht zuletzt Niederösterreichs Bürgern auch mehr Sicherheit im Straßenverkehr. Je mehr Menschen auf den öffentlichen Verkehr umsteigen, desto sicherer werden unsere Straßen", freut sich LAbg. Egerer.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presse
Tel.: 02742/9020 DW 140

VP Niederösterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI