FORMAT: Erster Job für Viktor Klima

Ex-Kanzler als Berater von Gazprom im Gespräch

Wien (OTS) - Seit 16. Mai bekleidet Ex-Kanzler und Ex-SPÖ-Chef Viktor Klima den ersten Job in seiner neuen Karriere als Polit-Pensionist. Dies berichtet das Nachrichtenmagazin FORMAT in seiner am Montag erscheinenden Ausgabe.

Laut FORMAT hat Klima das Angebot eines befreundeten Unternehmers angenommen und firmiert im Wiener Handelsregister neuerdings als Vorstand einer Prana Privatstiftung. Die mit einer Million Schilling dotierte Stiftung wurde von Johann und Nadezda Nemecek gegründet. Nemecek ist Besitzer der Wiener Unternehmensgruppe Ferropan, die unter anderem Anstriche für Brandschutz, Entrostung und Korrisionschutz herstellt. Klima, Vize-Vorsitzender des dreiköpfigen Stiftungsvorstandes, sieht seinen neuen Job als "Gefallen für einen langjährigen Freund."

Der Altkanzler unterhält in der SPÖ-Zentrale weiterhin ein Büro und soll im Sommer ins Vorwärts-Gebäude übersiedeln. Nachdem sich Gerüchte über ein Beratungsmandat für den VW-Konzern bisher nicht bestätigt haben, wird Klima neuerdings als Konsulent für den russischen Energie-Riesen Gazprom gehandelt.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Hannes Reichmann, Tel.: 0664-301 48 20

FORMAT

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS