"profil": Neuer Bürokomplex am Opernring

Ehemalige VEW-Gebäude sollen nun saniert werden

Wien (OTS) Ð Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner
Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, sollen die vier
ehemaligen VEW-Gebäude in der Wiener Innenstadt nach
langer Leerstehung nun wieder genutzt werden. Bettina
Breitender, Chefin des Donauzentrums in Wien-Kagran,
plant an dem Standort zwischen Opernring und
Schillerplatz einen modernen Bürobau. Eine erste
Bauverhandlung hat bereits stattgefunden.

Die Immobilien stehen im Eigentum von Bettina
Breiteneders Vater Johann. Er ist auch Besitzer des
Donauzentrums, einiger Parkgaragen in Wien und
Großaktionär der Interunfall Versicherung.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

"profil"-Redaktion, Tel. 01/534 70, DW 2501 und 2502

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRO/OTS