"Zauberflöten"-Ausstellung im Gustav Mahler-Saal anläßlich der Premiere von Marco Arturo Marellis Neuinszenierung von "Die Zauberflöte" an der Wiener Staatsoper

Wien (OTS) - Eine Ausstellung mit dem Titel "Die Zauberflöte im Haus am Ring" ist anläßlich der Neuinszenierung des Werkes ab 1. Juni 2000 im Gustav Mahler-Saal der Wiener Staatsoper zu sehen. Die von Michaela Stark gestaltete Ausstellung gibt einen Überblick über die Inszenierungen von Mozarts "Zauberflöte" an der Wiener Staatsoper von 1869 bis 1988. Es sind Kostümfigurinen, Originalkostüme, Bühnenbildentwürfe sowie ein Bühnenbildmodell der ersten Inszenierung im Haus am Ring zu sehen. Leihgeber dieser Ausstellung sind u. a. das Österreichische Theatermusem Wien sowie die Internationale Stiftung Mozarteum Salzburg. Die Ausstellung wird mit Unterstützung der Wiener Städtischen Allgemeinen Versicherung AG ermöglicht.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Staatsoper
Pressebüro
Tel.: (01) 514 44 / 2309
e-mail: irina.kubadinow@wiener-staatsoper.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BUN/OTS