ots Ad hoc-Service: buecher.de AG <DE0005285209> buecher.de erzielt im 1. Quartal positiven Gesamtertrag

München (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

  • Umsätze steigen in 1/2000 um 460 Prozent gegenüber Vorjahreszeitraum
  • Gewinn durch Anlage liquider Mittel in Spezialfonds erreicht
  • Liquidität des Unternehmens auf lange Zeit gesichert

buecher.de, die Nummer 2 im deutschen Online Buch- und Musikhandel, erzielt im ersten Quartal 2000 enorme Umsatzsteigerungen und schreibt im gesamten Konzern erstmals schwarze Zahlen.

Der Umsatz von buecher.de liegt im ersten Quartal des Geschäftsjahrs 2000 mit 7,8 Millionen Mark um 460 Prozent höher als im Vergleichszeitraum des Vorjahrs. Damit erreicht buecher.de bereits im ersten Quartal 2000 fast die Hälfte des Jahresumsatzes von 1999 (16,4 Millionen Mark). Nach diesem furiosen Start erhöhte die buecher.de AG ihre Umsatz-Planzahl für das Geschäftsjahr 2000 um über 20 Prozent auf 45 Millionen Mark. Zu den Umsatzsteigerungen aus dem operativen Geschäft kommt erstmals ein positiver Ertrag in Höhe der außergewöhnlich positive Ertrag von 3,7 Millionen Mark. Er setzt sich zusammen aus einem Anlagegewinn von 9,5 Millionen Mark und einem operativen Verlust von 5,8 Millionen Mark. Denn im Sinne des Shareholder Value legt buecher.de einen Teil noch nicht investierter Finanzmittel aus dem Börsengang in einem Spezialfonds bei einer renommierten und erfolgreichen deutschen Kapitalanlagegesellschaft an. Das ausgezeichnete Fondsergebnis trägt so im ersten Quartal 2000 zu einem Gewinn im Gesamtkonzern bei.

Die Mittel des Fonds sind für künftige Investitionen und Akquisitionen schnell abrufbar. Bereits in den nächsten Monaten will buecher.de weitere erfolgversprechende Unternehmen im In- und Ausland akquirieren. Durch die gute Liquidität des Unternehmens ist die Zukunft von buecher.de auf lange Zeit gesichert. Den Break Even im operativen Geschäft erwartet buecher.de für das Geschäftsjahr 2002. Mit seiner Umsatzentwicklung konnte buecher.de die beim Börsengang angekündigten Planzahlen übertreffen und liegt zudem genau im Zeitplan für den angekündigten Break Even.

Weitere Informationen bei:

buecher.de AG strittmatter & jacobs Julia Hofmann Kommunikation und Investor Relations Hofmannstraße 7a Bunzlauer Straße 1 81379 München 50858 Köln Tel.: 089/724 414 - 26 Tel.: 02234/40 53 - 0 Fax.:
089/724 414 - 69 Fax: 02234/40 53 - 40 email: jh@buecher.de email:
info@suj.de www.buecher.de

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI