Hintner: NÖ sagt Rasern den Kampf an

Land NÖ - Sicherheitsinitiative "Tempokontrolle" startet

St. Pölten (NÖI) - Niederösterreich sagt den Autorasern den Kampf an und startet unter dem Motto "Tempokontrolle - Ruhig Blut" eine neue Verkehrssicherheitsaktion. "Mit dieser Kampagne wollen wir entschieden gegen Rasern auf Niederösterreichs Straßen vorgehen", erklärt LAbg. Hans Stefan Hintner, "Ziel ist es, rasende Autolenker zum Umdenken zu bewegen, sie einzubremsen, um damit Unfälle zu vermeiden. Denn etwa 40% der tödlichen Verkehrsunfälle haben ihre Ursache in einer überhöhten Geschwindigkeit", so LAbg. Hintner.****

Die aktuelle Verkehrssicherheitsaktion ist eine Fortsetzung zahlreicher bereits vorangegangener Maßnahmen der Volkspartei NÖ für mehr Verkehrssicherheit in Niederösterreich. So wurden bisher zahlreiche Ampeln an neuralgischen Punkten installiert, Fußgängerzonen geschaffen, Mittelinseln gebaut und über 100 Kreisverkehrsanlagen in Ortsgebieten errichtet. Darüber hinaus gibt es die erfolgreiche VP-Initiative gegen Geisterfahrer mit der Installation von Geisterfahrer-Krallen auf besonders gefährdeten Auffahrten und der Errichtung von etwa 150 Warntafeln, die vor falscher Autobahnauffahrt warnen sollen.

"Wir unternehmen im Land Niederösterreich alles, was in unseren Möglichkeiten steht, um die Sicherheit auf den Straßen zu verbessern, denn jeder einzelne Unfall ist einer zuviel. Natürlich ist es wichtig, dass sich jeder Kraftfahrer selbst kontrolliert, denn jeder Autofahrer ist im Vertrauensgrundsatz schließlich selbst dafür verantwortlich, ein richtiges und vorsichtiges Verhalten auf der Straße zu zeigen", erklärt der Abgeordnete.

Die Verkehrssicherheitsinitiative des Landes NÖ wird unterstützt vom ORF NÖ - seit gestern wird laufend durch TV- und Radio-Spots aufmerksam gemacht - und dem Kurier. "Es ist positiv, dass sich im Land wichtige Medien unserem Thema annehmen, denn gute Information an unsere Bürger in Niederösterreich bedeutet viel im heutigen Informationszeitalter", meint LAbg. Hintner.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presse
Tel.: 02742/9020 DW 140

VP Niederösterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI