Gemeindeentwicklung/Dorferneuerungspreis

Dorferneuerungspreis: Wolfurt beeindruckte Jury BILD LR Rein: "Vorarlberg stellt einen sehr attraktiven Kandidaten"

Wolfurt (VLK) - Die Jurymitglieder des Europäischen Dorferneuerungspreises 2000 waren heute, Mittwoch, zu Gast in Wolfurt, um sich den Bewerber aus Vorarlberg näher
anzuschauen. Im Anschluss an die Informationstermine traf
auch Vorarlbergs Gemeindeentwicklungsreferent Landesrat
Manfred Rein mit den Juroren zusammen. Dabei durfte sich Rein
davon überzeugen, dass Wolfurt als Kandidat einen
hervorragenden Eindruck hinterlassen konnte. ****

Die vierköpfige Jury unter Leitung von Ministerialrat
Josef Attenberger vom Bayerischen Staatsministerium für
Ernährung, Landwirtschaft und Forste informierte sich
zunächst im Gespräch mit Bürgermeister Erwin Mohr und anderen Gemeindevertretern über verschiedene Projekte und Initiativen
der Marktgemeinde Wolfurt. Danach stand ein ausführlicher
Rundgang durch die Gemeinde auf dem Programm.

Als Pluspunkte ihrer Kandidatur konnte die Marktgemeinde
Wolfurt eine Reihe von Maßnahmen aus den verschiedensten
Bereichen anführen: Dazu zählen wirtschaftliche Einrichtungen
wie der Wolfurter Bauernmarkt, das Wirtschaftskonzept Wolfurt
2005 oder die Lehrlingsförderung der Gemeinde ebenso wie die
vielen Umwelt-Aktivitäten: die ÖKO-Werkstatt, die über "Sonnenscheinaktien" finanzierte Photovoltaikanlage auf dem
Dach der Hauptschule oder die Biomasseanlage, die viele
öffentliche Gebäude - Rathaus, Hauptschule,
Veranstaltungssaal, Vereinshaus, Musikschule, Sporthalle -
versorgt. Auch vorbildliche Bauprojekte wie die stilgerechte Sanierung des "Alten Schwanen", Kulturinitiativen wie die Kulturwerkstätte Wolfurt oder die Gemeinde-Partnerschaft mit Yerya/Uganda sowie soziale Initiativen wie der
Spitalsbesuchsdienst wurden der Jury präsentiert.
(gw,nvl)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (05574) 511-20137Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL