25 Gleichbehandlungsbeauftragte tagen in St.Pölten

Frauenförderung im Vordergrund

St.Pölten (NLK) - Die Frauenförderung in den Landes- und Stadtverwaltungen und die Zusammenarbeit über Landesgrenzen hinweg sind Schwerpunkte der Konferenz der 25 Gleichbehandlungsbeauftragten aller Bundesländer und Gemeinden, die heute und morgen im St.Pöltner Landhaus abgehalten wird. Ein Experte der NÖ Landesamtsdirektion/Verfassungsdienst wird dabei auch die Gleichbehandlung und Frauenförderung im Recht der EU beleuchten. Ingrid Grün, Leiterin des NÖ Frauenreferates, wird Mentoring als Strategie zur spezifischen Frauenförderung vorstellen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2172

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK