Laska eröffnet Bundesmeisterschaften der BerufsschülerInnen

Wien, (OTS) Vizebürgermeisterin und Sportstadträtin Grete Laska eröffnete Dienstag Abend im Wiener Rathauskeller die "Bundesmeisterschaften der österreichischen BerufsschülerInnen Sommerspiele 2000", die in der Zeit von 23. - 27. Mai in Wien abgehalten werden.

Insgesamt nehmen rund 100 TeilnehmerInnen an dieser Veranstaltung, die alljährlich in einem anderen Bundesland stattfindet, teil. Im Vordergrund der Bundesmeisterschaften steht vor allem das Fit bleiben durch Sport und Bewegung.

Die Veranstaltung ist in drei Bewerbe aufgeteilt:
Hauptbewerbe in den Sportarten, Schwimmen und Minigolf. Bei den Hauptbewerben muss jeder Teilnehmer alle drei absolvieren.

Wahlbewerbe in den Sparten Tennis, Inlineskaten, Kletterwand und Bogenschießen. Dabei muss jeder Teilnehmer einen Wahlbewerb wählen. Zuletzt steht der Mannschaftsbewerb auf dem Programm -dabei handelt es sich um gemeinsame Bewerbe für alle 9 Teilnehmer pro Bundesland in den Sparten Beachvolleyball, Minifussball, Jonglieren und Gleichgewicht. (Schluss) bz

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Barbara Zima
Tel.: 4000/81 850
e-mail: zim@gjs.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK