Strategieplan Wien: Freitag Abschlusskonferenz im Wiener Rathaus

Wien, (OTS) Rund zwei Jahre wurden ressortübergreifend Strategien für das Wien der nächsten 10 Jahre diskutiert. Zwei Jahre lang haben Experten, Politiker und Beamte an rund 40 Großprojekten für Wien gearbeitet. Das Ergebnis liegt nun vor und soll am Freitag, dem 26.Mai ab 14.00 im Wiener Rathaus (Festsaal) präsentiert werden. Unter dem Titel "Wenn Strategien laufen
lernen" präsentiert Wien im Gespräch mit internationalen Städtevertretern sein 10-Jahresprogramm.

Den Abschluss bildet eine hochkarätig besetzte Runde:
Bürgermeister Michael Häupl, Vizebürgermeister Dr. Bernhard Görg, der Regierende Bürgermeister von Berlin, Eberhard Diepgen und Richard Burdett, Chef-Stratege der London School of Economics, werden sich über die Zukunft der Städte unter dem Titel "Politik für Investment und Lebensraum" ab 19.00 im Festsaal unterhalten. Die Veranstaltungen sind für die Öffentlichkeit zugänglich bei freiem Eintritt.

Podiumsdiskussion:

"Stadt á la Carte - Politik für Investment und Lebensraum" 26. Mai 2000

Richard Burdett (London School of Economics) wird zur Überleitung vom Fachsymposium "Wenn Strategien laufen lernen" zur Podiumsdiskussion "Stadt á la Carte" zu einigen städtischen Aufgaben der Zukunft knappe Thesen formulieren.

Die darauf folgenden einleitenden Statements der drei
Politiker am Podium (Regierender Bürgermeister Diepgen, Bürgermeister Häupl, Vizebürgermeister Görg) werden darauf Bezug nehmen und zentrale Vorstellungen zu den politischen Herausforderungen der zukünftigen Stadtentwicklung in Berlin und Wien formulieren. (Schluss) lei

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Andrea Leitner
Tel.: 4000/81 414
e-mail: lei@gpz.magwien.gv.atPID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK