Bündnis aus Eisenbahngesellschaften kündigt Investition bei Arzoon an, um auf dem Internet basierende Transportservices für ganz Nordamerika zu schaffen

San Mateo, Kalifornien (ots-PRNewswire) - Das aus vier Eisenbahngesellschaften - Canadian Pacific, CSX, Norfolk Southern und Union Pacific - bestehende Bündnis kündigt Investition bei Arzoon an, um auf dem Internet basierende Transportservices für ganz Nordamerika zu schaffen

Die Canadian Pacific Railway Company (NYSE: CP), die CSX Corporation (NYSE: CSX), die Norfolk Southern Corporation (NYSE: NSC) und die Union Pacific Corporation (NYSE: UNP) haben alle bei Arzoon investiert, einer im Privateigentum stehenden Firma, die die Internet-Technologie für die beförderungs- und grenzübergreifenden Transportmanagementservices von einer Anlaufstelle aus entwickelt hat. Das wurde am 23. Mai 2000 bekanntgegeben.

"Wenn die neue Technologie voll entwickelt ist, wird sie unsere Kunden in die Lage versetzen, Transportservices zu nutzen, die nahtlos den nordamerikanischen Kontinent von Kanada bis Mexiko und von einer Küste zur anderen mit nur einem Mausklick umfassen," sagte Rob Ritchie, President und CEO von Canadian Pacific. "Die Zukunft der Eisenbahnen hängt davon ab, den Kundenservice zu verbessern und effektiver auf dem Frachttransportmarkt zu konkurrieren. Die neue Technologie bietet einen innovativen Lösungsansatz, um diese Ziele zu erreichen."

John Snow, Chairman und CEO von CSX, sagte: "Bündnisse der Eisenbahngesellschaften sind der Schlüssel zum Qualitätsservice für unsere Kunden, einschließlich des fehlerlosen Austauschs von Frachtgütern - das Ziel jedes Unternehmens in der Eisenbahnindustrie. Der Zweck der Investition durch unsere Partnerschaft besteht darin, nahtlosen Service zu realisieren."

Arzoon hat seinen Hauptsitz in San Mateo, Kalifornien, und steht an der Spitze der auf dem Internet basierenden Technologie für das Transportmanagement. Die Firma hat eine Kommunikationsplattform entwickelt, die den im Transportwesen Berufstätigen dabei hilft, die Bewegungen von Frachtstücken mit dem Leistungsumfang und der Geschwindigkeit des Internets zu veranlassen, auszuführen und zu kontrollieren.

"Wir haben eine offene Kommunikationsplattform geschaffen, die eine gemeinsame Sprache benutzt, um Transportservices unter Einsatz von einer oder mehreren Beförderungsmöglichkeiten - auf der Schiene, der Straße, durch die Luft oder auf dem Wasserweg - zu veranlassen, zu überwachen und zu verwalten," sagte Farid Dibachi, CEO von Arzoon. Arzoon wurde von Dibachi, einem Silicon Valley-Unternehmer, im September 1999 gegründet. Er war auch Mitgründer von Diba, dem Unternehmen, das der Pionier beim Konzept der Information Appliance war und das 1997 von Sun Microsystems übernommen wurde.

Mit Hilfe von Arzoon werden die Kunden eine Serviceanfrage an ihre ausgewählten Transportanbieter richten, die dann mit Cyberspeed antworten werden. Die Beförderung des Frachtguts werden die Kunden und die Transportunternehmen mit Hilfe von Arzoon überwachen. Die operativen Leistungen aller beteiligten Transportunternehmen werden überwacht und analysiert. Außerdem werden Echtzeit-Berichte über den Status aller Frachtbewegungen mit allen Beförderungsarten erstellt.

"Alle vier Eisenbahngesellschaften sind in diesem Bereich stark engagiert," sagte David Goode, Chairman, President und CEO von Norfolk Southern. "Wir bilden derzeit ein gemeinsames Team in San Mateo, um Arzoon dabei zu helfen, bahnspezifische Informationen in den neuen Service aufzunehmen. Dadurch eröffnet sich unseren Kunden eine neue Welt von Möglichkeiten."

"Zusammen verfügen wir über das Fachwissen, diese Verbindung der alten und der neuen Ökonomie zu einem uneingeschränkten Erfolg zu machen," sagte Dick Davidson, Chairman und CEO von Union Pacific. "Es handelt sich um die genau richtige Partnerschaft, bei der das Internet-Fachwissen und die von unseren Eisenbahngesellschaften zur Verfügung gestellten grundlegenden Transportkenntnisse perfekt ausbalanciert sind."

Für den Juni ist in New York City eine Pressekonferenz geplant, an der Repräsentanten der vier Eisenbahngesellschaften im Bündnis und von Arzoon teilnehmen werden.

Hinweis: Canadian Pacific Railway ist eine Tochtergesellschaft von Canadian Pacific Limited (NYSE: CP), CSX Corporation (NYSE: CSX), Norfolk Southern Corporation (NYSE: NSC), Union Pacific Corporation (NYSE: UNP).

Die von den Eisenbahngesellschaften erworbenen Wertpapiere von Arzoon sind nicht nach dem U. S. Securities Act von 1933 registriert worden und dürfen in den Vereinigten Staaten nur dann angeboten oder verkauft werden, wenn sie registriert worden sind oder eine anwendbare Ausnahmeregelung von der Registrierung greift.

ots Originaltext: Union Pacific Corporation
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Elizabeth Mather von Robinson Lehr für Arzoon, Tel.: 212-484-7701

Firmennachrichten auf Abruf:
http://www.prnewswire.com/comp/133776.html oder Fax:
800-758-5804, Durchwahl 133776

Website: http://www.up.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE