Inpol/Exklusiv-Umfrage/FPÖ/Wahlversprechen

Vertrauensverlust bei FPÖ

trend-Umfrage: Vertrauen der Österreicher in die Wahlversprechen der FPÖ nimmt weiter ab.

Wien (OTS) Nur 16 Prozent der Österreicher glauben, dass die FPÖ ihre Wahlversprechen hält. 48 Prozent sind vom Gegenteil überzeugt. Das ergibt eine exklusiv für den trend erstellte repräsentative Umfrage des Market-Instituts unter 502 Österreichern. Der Aussage "Die FPÖ setzt sich vor allem für den kleinen Mann ein" stimmen nur 27 Prozent zu, 42 Prozent der Österreicher glauben das nicht.
Die Arbeit der schwarz-blauen Regierung wird von einer Mehrheit positiv bewertet. 51 Prozent glauben, dass "die Regierung die notwendigen Reformmaßnahmen bewältigen wird" und 50 Prozent glauben, dass "die Regierung mit ihren Maßnahmen den wirtschaftlichen Aufschwung unterstützt".
Die ÖVP dominiert in der Meinung der Bevölkerung die Regierungsarbeit. 39 Prozent glauben, dass sich die ÖVP in der Regierung besser profilieren kann, 18 Prozent glauben, dass sich die FPÖ besser profiliert, 28 Prozent sehen beide gleich gut profiliert.
In der Rangliste der Regierungsmitglieder nach dem Schulnotensystem (1-5) führt Außenministerin Benita Ferrero-Waldner mit einer Note von 1,99 vor Finanzminister Karl Heinz Grasser (2,40). Vizekanzlerin Susanne Riess-Passer liegt mit 2,63 vor Wolfgang Schüssel (2,82), der selbst am Ende des ÖVP-Kabinetts rangiert.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

trend-Redaktion: 01/53470-2401

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRO/01