LH Pröll ehrte die besten Blasmusikkapellen Niederösterreichs

24 Formationen erhielten Ehrenpräsente

St.Pölten (NLK) - Die erfolgreichsten Blasmusikkapellen Niederösterreichs standen heute im Sitzungssaal des Landtages im St.Pöltner Landhaus wieder im Mittelpunkt einer Ehrung, zu der Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll geladen hatte. Das Land Niederösterreich wolle mit der heutigen Ehrung den Blasmusikkapellen, die das gesellschaftliche und kulturelle Leben im Land ganz wesentlich mitgestalten und national und auch international keine Vergleiche zu scheuen brauchen, für ihr Engagement und ihre Mühen offiziell danken. Landesweit gibt des derzeit 463 Kapellen mit fast 20.000 MusikerInnen, die laut Peter Höckner, dem Landesobmann des Blasmusikverbandes, im Durchschnitt pro Jahr 90 Tage zusammen und kommen rund 250 Stunden miteinander verbringen. Darüber hinaus würden die Musikkapellen auch ausgezeichnete Jugendarbeit leisten, so der Landeshauptmann, der an fünf Musikkapellen Ehrenpräsente in Gold sowie an sieben bzw. an sechs weitere Formationen Ehrenpräsente in Silber und Bronze überreichte. Vertreter von sechs Blasmusikkapellen erhielten für Sonderpreise für ihr zwölfmaliges ausgezeichnetes Abschneiden bei Musikbewertungen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2163

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK