Einladung zur ÖHV Pressekonferenz

Wien (OTS) - Gut jeder fünfte Österreicher leidet bereits an einer chronischen Erkrankung. Tendenz - weiter steigend.

Während die medizinischen Möglichkeiten für diese "Dauerpatienten" laufend verbessert werden, erschweren die restriktiven Sparmaßnahmen der Sozialversicherungen - wie teilweiser Wegfall der Rezeptgebührbefreiung, Nicht-Bewilligung neuer Medikamente, Chefarztpflicht, etc. - die Betreuung chronisch Kranker, oder machen sie zum Teil sogar unmöglich.

Über dieses immer problematischer werdende Spannungsfeld und mögliche Lösungsansätze will Sie der Österreichische Hausärzteverband (ÖHV) im Rahmen einer

Pressekonferenz am Dienstag, dem 30. Mai, um 11 Uhr im Café Landtmann

informieren.

Wir würden uns freuen, Sie oder einen Vertreter Ihrer Redaktion begrüßen zu dürfen.

Auch beim 9. Österreichischen Hausärztekongress, der vom 9. bis 13. Juni in Bad Gleichenberg unter dem Motto "Die Kunst des Linderns" stattfindet, stehen die chronischen Erkrankungen im Mittelpunkt.

Mit freundlichen Grüßen

Otto Havelka (RHIZOM PR)

U.A.w.g.:

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

RHIZOM PR,
Tel.: 02230/2791 oder 01/212 01 22-33
(Fr. Focke)
e-mail: rhizom@rhizom.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS