Buchpräsentation "Märkte brauchen Regeln" mit ÖGB-Präsident Verzetnitsch

ÖGB-Verlag stellt "Strategien für ein solidarisches Wirtschaften" vor

Wien (ÖGB/Verlag). Der Verlag des ÖGB präsentiert kommenden Freitag seine neue Publikation "Märkte brauchen Regeln" (Untertitel:
"Strategien für ein solidarisches Wirtschaften/Materialien zur Analyse neoliberaler Wirtschaftspolitik"). ÖGB-Präsident Fritz Verzetnitsch wird aus diesem Anlass ein Grundsatz-Statement halten.++++

Durch die Veranstaltung und anschließende Diskussion mit Dr. Stephan Schulmeister (WIFO) und Mag. Ernst Tüchler (Volkswirtschafts-Referat des ÖGB) führt der Leiter des Bildungsreferats des ÖGB, Mag. Franz-Josef Lackinger.

Der ÖGB-Verlag und die Herausgeber Dr. Peter Autengruber (ÖGB-Verlag), Mag. Adreas Berndt (Bildungsreferat des ÖGB OÖ) und Mag. Sepp Wall-Strasser (Bildungssekretär des ÖGB OÖ) laden die Medienvertreter herzlich zur Präsentation ein.

Bitte merken Sie vor:

Buchpräsentation mit ÖGB-Präsident Verzetnitsch
"Märkte brauchen Regeln"

Termin: Freitag, 26. Mai 2000,
Zeit: 10.00 Uhr
Ort: Seminarzentrum Strudlhof, Strudlhofgasse 10, 1090 Wien

Die Publikation ist als Materialmappe zu den Themen Globalisierung, Neoliberalismus und solidarisches Wirtschaften konzipiert. Sie enthält markante internationale und österreichische Beiträge, ferner eine MusiCassette mit Ausschnitten aus den CD "Grenzen des Marktes" und "Geld-Macht-Werte" sowie relevante Auszüge aus den Beschlüssen des 14. ÖGB-Bundeskongresses.

Wir würden uns freuen, sie bei dieser Verlagspräsentation und dem anschließenden Buffet begrüßen zu dürfen.

ÖGB, 23. Mai 2000
Nr. 398

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Marketing
Sepp Bacher
Tel.: (01) 66 1 22 / 6319

Verlag des ÖGB

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB/NGB