Schwerpunktaktion des Marktamtes bei Wiener Heurigen

Brauner: "Die Wiener Heurigen bieten einwandfreie Waren an"

Wien, (OTS) Vom Zuckerstreuer bis zum Apfelstrudel kam im Rahmen einer Sonderaktion alles in den Wiener Heurigen unter die kritische Lupe der LebensmittelinspektorInnen des Wiener
Marktamtes. Seit Oktober vergangenen Jahres, wie die zuständige Konsumentenstadträtin Mag. Renate Brauner gegenüber der Rathauskorrespondenz berichtet, waren die ExpertInnen des
Marktamtes ausgeschwärmt, 500 Heurigenbetriebe zu kontrollieren. Und die Ergebnisse dieser Schwerpunktaktion können sich sehen lassen. Brauner zum Resumée: "Die Ausstattung, das Service und die Qualität der Speisen und Getränke sind überdurchschnittlich."****

Nur insgesamt 33 Proben mussten bei den Revisionen auf
Verdacht abgenommen werden. Bei der Kontrolle wurden rund 45 Verwarnungen wegen kleinerer Mängel ausgesprochen. Die Auswertung der Proben - darunter hauptsächlich Speisen und Geschirr - ergab lediglich eine Beanstandungsquote von 15 Prozent, was, so die Experten, sehr gering sei. (Schluss) wb

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Wolfgang Briem
Tel.: 4000/81 853, Handy: 0664/220 91 32
e-mail: brw@gif.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK