BT Cellnet wählt Nortel Networks als Hauptlieferanten für sein UMTS-Netzwerk der dritten Generation

Frankfurt (ots-PRNewswire) - BT Cellnet und Nortel Networks
sichern sich Marktvorsprung im Rennen um das Wireless Internet der dritten
Generation.

Nortel Networks ÄNYSE/TSE: NTÜ wurde von BT Cellnet als Hauptlieferant für das landesweite UMTS- (Universal Mobile Telecommunications System) Netzwerk von BT Cellnet in Großbritannien ausgewählt. Die endgültigen Verträge müssen noch unterzeichnet werden. Mit diesem Auftrag sichert sich Nortel Networks einen Marktvorsprung im Rennen um das Wireless Internet der dritten Generation und festigt seine internationale Führungsposition bei Wireless-Internet-Lösungen.

BT Cellnet wird in seinem Netz modernste, kosteneffiziente 3G-Mobilfunklösungen auf Grundlage der Hochleistungssysteme von Nortel Networks installieren. Entsprechend den Bedingungen des noch zu unterzeichnenden Vertrages wird Nortel Networks der Hauptlieferant für die komplette End-to-End-Infrastruktur des UMTS-Netzwerks (Funk-und Kernnetzwerk).

Dazu Peter Erskine, Chief Executive von BT Wireless und Managing Director von BT Cellnet: "BT Cellnet hat sich auf dem Gebiet mobiler Datenlösungen in Großbritannien einen klaren Vorsprung erarbeitet, den wir nun auch mit einer neuen Generation von Mobilfunkdiensten für unsere Kunden weiter ausbauen wollen. Wir arbeiten mit Hochdruck darauf hin, ein neues Netzwerk zu errichten und die entsprechenden Anwendungen zu entwickeln.

Mit dem Start unseres 3G-Dienstes werden wir neue Maßstäbe für das mobile Internet setzen. Dafür brauchen wir die besten Partner, die unser Engagement und unsere Visionen vom Nutzen des 3G-Mobilfunks für den Kunden teilen. An Nortel Networks hat uns zweierlei beeindruckt:
die Fähigkeit, schnell Lösungen zu liefern und die partnerschaftliche Zusammenarbeit. Partnerschaften sind eine unverzichtbare Voraussetzung für den Erfolg der 3G-Technologie. Das hat BT Cellnet auch bei seinen bestehenden mobilen Internet-Diensten unter Beweis gestellt."

"Dies ist für uns ein großer Erfolg im strategisch wichtigen britischen Markt", erklärt John Roth, President und Chief Executive Officer von Nortel Networks. "Durch optimale Zusammenarbeit werden Nortel Networks und BT Cellnet das Thema Mobilität neu definieren und das drahtlose Hochleistungs-Internet überall und jederzeit verfügbar machen."

"Nortel Networks ist heute ein echtes Internet-Powerhouse in Europa", fügt Roth hinzu. "Über unsere Hochleistungs-Internetlösungen laufen mehr als 50% des europäischen Internet-Verkehrs. Dahinter stehen über 20.000 Mitarbeiter. Wir sind weltweit führend im Bereich des Wireless Internet und haben auch beim Einsatz der IP-Technik in Mobilfunknetzen einen Marktvorsprung. Dadurch kann BT Cellnet die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen des Wireless Internet neu definieren und Endbenutzern völlig neue Möglichkeiten erschließen." Die UMTS-End-to-End-Lösung von Nortel Networks besteht aus Infrastruktur für Funkzellen (e-mobility iBTS - Internet Base Station), einem integrierten, paketbasierten IP-Kernnetz (Passport, Contivity), Lösungen für das Netzwerk-, Anwendungs- und Dienstemanagement (Preside, Shasta) und schlüsselfertigen Implementierungslösungen für das Netzwerk. Nortel Networks wird darüber hinaus in Großbritannien auch ein Service-Center und ein Entwicklungsteam für das Wireless Internet der dritten Generation einrichten.

Das UMTS-Netzwerk und die dazugehörigen Anwendungen werden mit Preside for Wireless Networks von Nortel Networks gemanagt. Das Lösungspaket Preside ermöglicht das nahtlose Management von Netzen über unterschiedliche Domänen hinweg und schafft so eine Netzwerkumgebung, in der innovative Dienste angeboten werden können, die neue Umsatzmöglichkeiten eröffnen. Mit Preside können sich die Betreiber von Mobilfunknetzen einen wichtigen Wettbewerbsvorteil verschaffen, da sie in der Lage sind, Infrastruktur mit Mehrwertdiensten und -anwendungen zu verknüpfen.
Mit diesem Auftrag festigt Nortel Networks seine Position als ein weltweit führender Anbieter von Mobilfunkinfrastruktur und Wireless-Internet-Lösungen gerade in Europa, dem fortschrittlichsten und wachstumsstärksten Mobilfunkmarkt der Welt. Im April dieses Jahres setzte die internationale Unternehmensberatung Herschel Shosteck Associates Nortel Networks auf Platz 1 ihrer Rangliste für die beste Wireless-Infrastructure-Strategie. Die gleiche Auszeichnung, eine Platzierung auf Rang 1, erhielt Nortel Networks im vergangenen Jahr von der Yankee Group für seine Wireless-Internet-Lösungen.

UMTS (Universal Mobile Telecommunications System) ist die führende Technologie für Mobilfunknetze der dritten Generation. Sie ermöglicht die Bereitstellung von drahtlosen Multimediadiensten- und -anwendungen mit Geschwindigkeiten von 384 Kbit/s für mobile und bis zu 2 Mbit/s für stationäre Anwendungen. Schon Ende 2001 sollen mit Hilfe der UMTS-Technologie spezielle E-Commerce-, Echtzeit-Video- und E-Mail-Angebote sowie mobile Internet-Portale für Geschäfts- und Privatkunden verfügbar sein.
BT Cellnet ist eine 100%ige Tochtergesellschaft von British Telecom. Besuchen Sie uns im Internet unter www.bt.com

Nortel Networks ist ein internationaler Marktführer im Bereich Mobilfunk und Festnetztelefonie, eBusiness- und Datenübertragungslösungen im Internet. 1999 erzielte das Unternehmen einen US GAAP Umsatz in Höhe von US-$ 21,3 Milliarden. Zu den Kunden von Nortel Networks zählen Netzwerkbetreiber, Service Provider und Unternehmen auf der ganzen Welt. Nortel Networks baut ein Hochleistungs-Internet, das zuverlässiger und schneller als vorhandene Netze ist. Mit seiner Strategie der Unified Networks setzt Nortel Networks neue Maßstäbe für die Wirtschaftlichkeit und Qualität von Netzwerken einschließlich des Internet. Mit Unified Networks leitet das Unternehmen eine neue Ära der menschlichen Zusammenarbeit, der Kommunikation und des Handels ein. Nortel Networks ist in Deutschland Nortel Dasa Network Systems, ein Joint Venture zwischen Nortel Networks und DaimlerChrysler Aerospace. Zum Produktportfolio von Nortel Dasa gehören zusätzlich Lösungen für die Satellitenkommunikation. Das Unternehmen beschäftigt über 1.450 Mitarbeiter an 25 Standorten in Deutschland. Besuchen Sie uns unter www.nortel-dasa.de.

ots Originaltext: Nortel Networks
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Nortel Dasa Network Systems GmbH & Co. KG
Sabine Werb
069 66 97 19 06
sabine.werb@nortel-dasa.de

Nortel Networks
Elizabeth Lovett
44 207 529 3069
elovett@nortelnetworks.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE