"Lebende Werkstatt" im Gold- und Silberschmiedemuseum

Wien, (OTS) Das Museum der Gold- und Silberschmiede in Wien
7., Zieglergasse 22, veranstaltet zwischen 23. Mai und 28. Juni mehrere Tagesausstellungen mit erlesenen Schmuckstücken, die von verschiedenen Meistern hergestellt wurden. In einer "Lebenden Werkstatt" können sich die Besucher von der Kunstfertigkeit der Gold- und Silberschmiede überzeugen, es werden wiederholt Schmuckstücke angefertigt und alle bei der Erzeugung von
Geschmeide anfallenden Arbeitsvorgänge genau erklärt.****

Die Aktion wird im Rahmen der "Bezirksfestwochen" durchgeführt. An folgenden Tagen ist die "Lebende Werkstatt" der Schmiedemeister sowie eine alternierende Schau edler Kostbarkeiten zu besichtigen:

o Dienstag, 23. Mai und Mittwoch, 24. Mai
o Freitag, 26. Mai und Samstag, 27. Mai
o Dienstag, 30. Mai und Mittwoch, 31. Mai
o Dienstag, 6. Juni und Mittwoch, 7. Juni
o Freitag, 9. Juni und Samstag, 10. Juni
o Dienstag, 13. Juni und Mittwoch, 14. Juni
o Freitag, 16. Juni und Samstag, 17. Juni
o Dienstag, 20. Juni und Mittwoch, 21. Juni
o Dienstag, 27. Juni und Mittwoch, 28. Juni

Zu diesen Terminen ist das Gold- und Silberschmiedemuseum an Werktagen von 16 bis 21 Uhr geöffnet, am Samstag ist jeweils von
10 bis 16 Uhr ein Besuch möglich. Außerhalb der "Bezirksfestwochen" kann das Museum in Wien 7., Zieglergasse 22, jeden Mittwoch von 15 bis 18 Uhr aufgesucht werden. Ausgestellt werden unter anderem alte Werkzeuge, eine historische Bestecke-Sammlung sowie Produkte der Silberschmiede Vaugoin aus den Jahren 1920 bis 1930. An allen Aktionstagen und während des "regulären" Museumsbetriebes ist der Eintritt frei. (Schluss) enz

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
e-mail: enz@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK