FORMAT-Umfrage: Haider vertritt Österreich gegenüber der EU am schlechtesten

39 Prozent glauben, daß Sanktionen solange dauern wie FPÖ in der Regierung ist

Wien (OTS) - Das Nachrichtenmagazin FORMAT hat für seine am
Montag erscheinenden Ausgabe erhoben, welche Politiker für die Bevölkerung die Interessen Österreichs gegenüber der EU am schlechtesten vertreten. Das Ergebnis: Mit 45 Prozent führt eindeutig der Kärntner Landeshauptmann Jörg Haider. Auf den weiteren Plätzen folgen SP-Chef Alfred Gusenbauer mit 19 Prozent, Bundespräsident Thomas Klestil mit 11 Prozent und Grünen-Chef Alexander Van der Bellen mit 9 Prozent. Hingegen glauben 46 Prozent der Österreicher, daß Außenministerin Beinta Ferrero-Waldner die Interessen Österreichs gegenüber der Union am besten vertritt. 16 Prozent glauben das selbe auch von Bundeskanzler Schüssel, 8 Prozent von Grünen-Chef Alexander Van der Bellen, sechs Prozent von Bundespräsident Thomas Klestil und nur fünf Prozent von Alfred Gusenbauer. Eine Mehrheit der Österreicher (39 Prozent) erwarten zudem kein Ende der Sanktionen solange die FPÖ in der Regierung sitzt. 37 Prozent glauben immerhin an ein Ende noch bis zum Jahresende. Nur sieben Prozent sind optimistisch und erwarten sich eine Aufhebung der Sanktionen noch bis zum Sommer. Eine Mehrheit von 55 Prozent befürwortet eine härtere Gangart gegenüber der Union. 35 Prozent erwarten sich, daß die Regierung ihren Kurs beibehält.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Simon Kravagna Tel.: 06765386781

FORMAT

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS