ots Ad hoc-Service: Rösch AG Medizintechnik <DE0005291405> Urteil des Landgerichts Berlin zu Gunsten Rösch AG Medizintechnik

Berlin (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Im Rechtsstreit der Squared Circle
Enterprises GmbH gegen die Rösch AG Medizintechnik (DE0005291405) wegen einer vermeintlichen Schadensersatzforderung in Höhe von ca. TDM 392 liegt nunmehr die schriftliche Urteilsbegründung des Landgerichts Berlin vor. Das Landgericht Berlin hat die Klage insgesamt abgewiesen und dies wie folgt begründet:

"Die Klage der Squared Circle Enterprises GmbH (Klägerin) ist teilweise unzulässig und teilweise unbegründet. 1. Die Klägerin kann aus der Bestellung vom 28. Februar 1997 keinen Schadensersatz in Höhe von DM 154.250,00 herleiten. (...) 2. Hinsichtlich des weiteren Schadensersatzanspruches aus der Bestellung vom 17. April 1997 in Höhe von DM 229.184,00 ist die Klage wegen anderweitiger Rechtshängigkeit unzulässig. (...) 3. Schließlich steht der Klägerin keine Aufwandsentschädigung in Höhe von DM 9.304,00 zu."

Diese Rechtsstreitigkeit stellte die größte im Prospekt der Rösch AG Medizintechnik dargestellte Rechtsstreitigkeit dar.

Der Vorstand

Informationen:

Rösch AG Medizintechnik Buckower Damm 114, 12349 Berlin Telefon 0 30 / 66 79 15 - 37 Telefax 0 30 / 66 79 15 - 66 Email:
vorstand@roeschnet.com Internet: www.roesch-ag.de

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/27