Neue Bücherei Wien hat ihre Pforten geöffnet

Wien, (OTS) Am Donnerstag wurde die neue Bücherei im 14. Bezirk in der Hütteldorfer Straße 130, feierlich von Vizebürgermeisterin und Jugendstadträtin Grete Laska eröffnet. Zitat: "Ich freue mich, dass ich hier sein kann, um die neue Bücherei - im Sinne des Bildungsauftrages, den die Stadt Wien zu erfüllen hat - feierlich Ihrer Bestimmung zu übergeben. Und ich hoffe, dass zahlreiche Veranstaltungen helfen, das Interesse für Bücher zu wecken, denn immerhin investiert die Stadt Wien 25 Mrd. Schilling in den öffentlichen Bildungsauftrag", erklärte Grete Laska bei Ihrer Ansprache.

Die neue Bücherei der Stadt Wien hat allerhand zu bieten. Die Angebote umfassen 30.000 Bücher, 700 Videofilme, 1.000 Musik-Cd’s und diverse Zeitschriften und für Computerliebhaber gibt es die Möglichkeit gratis im Internet zu surfen.

Alle Bücherfreunde haben die Gelegenheit, in Ruhe, auf bequemen Ledercouchen der Leseinseln zu schmökern. Für den Nachwuchs steht eine kuschelige Leseecke mit Stofftieren und Bilderbüchern zur Verfügung.

Der Lesespass ist für den Nachwuchs kostenlos!
Geöffnet hat die neue Bücherei, in Penzing, in der Hütteldorfer Straße 130, jeweils Montag von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 19
Uhr, Dienstag von 14 bis 19 Uhr, Donnerstag von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 18 Uhr und am Freitag von 14 bis 18 Uhr.
(Schluss) bz

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Barbara Zima
Tel.: 4000/81 850
e-mail: zim@gjs.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK