MAGNA International gibt die Ergebnisse des 1. Quartals bekannt

Umsatzsteigerung von 19%, Reingewinn erhöht sich um 40% - bisherige Rekordwerte konnten neuerlich verbessert werden

Oberwaltersdorf (OTS) - Im Rahmen des Annual Shareholders' Meeting von MAGNA International wurden gestern die Ergebnisse für das 1. Quartal d.J. bekanntgegeben.

Der Gesamtumsatz betrug im Zeitraum vom 1.1.00 bis 31.3.00 US$ 2,7 Milliarden. Dies bedeutet eine Steigerung von 19% gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres, in dem der Gesamtumsatz US$ 2,3 Milliarden betragen hatte. Der Reingewinn (net income) konnte von US$ 104 Millionen im 1. Quartal 1999 um 40% auf US$ 146 Millionen für das 1. Quartal dieses Jahres gesteigert werden.

Die Ergebnisse zeigen deutlich, daß das Jahr 2000 für MAGNA hervorragend begonnen hat und die positive Entwicklung der letzten Jahre auch in den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres verlängert werden konnte. Entscheidend dafür war unter anderem die kontinuierliche Steigerung des MAGNA-Anteils pro Fahrzeug (content per vehicle), der etwa in Europa auf US$ 170/Fahrzeug erhöht werden konnte. Gegenüber dem 1. Quartal des Vorjahres (US$ 155/Fahrzeug) entspricht dies einer Steigerung von rund 10%.

Weitere detaillierte Informationen über die Ergebnisse des 1. Quartals 2000 finden sie unter http://www.magnaint.com.

MAGNA, einer der meistdiversifizierten Automobilzulieferer der Welt, entwickelt, konstruiert und produziert Automobilsysteme, Baugruppen, Einbauteile und Komponenten, die in erster Linie für den Verkauf an Originalausstatter und Hersteller von Autos und Leichtlastkraftwagen in Nord- und Südamerika, Mexiko, Europa und dem Asien-Pazifik-Gebiet bestimmt sind. Die Produktpalette von MAGNA umfaßt unter anderem: Außenzubehörteile, Innenraumprodukte wie komplette Sitze, Instrumenten- und Türverkleidungssysteme und Schallschutz, gestanzte und geschweißte Metallteile und Komponenten, elektromechanische Geräte und Navigationssysteme, Sonnendächer, eine Vielzahl verschiedener Kunststoffteile einschließlich Karosserieverkleidungen und Armaturenbretter durch Decoma International Inc., verschiedene Motoren-, Antriebs-, Kraftstoff- und Kühlkomponenten durch Tesma International Inc., eine Vielzahl von Antriebskomponenten sowie die komplette Fahrzeugtechnik und -montage durch die Steyr-Daimler-Puch Gruppe.

MAGNA beschäftigt derzeit rund 60.000 Mitarbeiter in 174 Produktionsstätten und 33 Zentren für Produktentwicklung und Technik in 19 Ländern.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

MAGNA Europa AG
Andrea Rudas
Tel. : 02253 600 712
Fax: 02253/600-37
e-mail: sylvia.richter@magna-europa.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KHG/OTS