Vishay Intertechnology gibt Aktiensplit von 3:2 bekannt

Malvern/Pa. (ots-PRNewswire) - Das Board of Directors von Vishay Intertechnology, Inc., (New Yorker Börse: VSH) gibt nach Aussagen von Dr. Felix Zandman, Chairman und CEO, sowohl für seine Stammaktien als auch für seine Stammaktien der Kategorie B einen Aktiensplit von 3:2 bekannt. Der Aktiensplit wird am 9. Juni 2000 an Aktionäre fällig, die am 30. Mai 2000 erfasst sind. An Stelle gestückelter Aktien wird eine Barauszahlung erfolgen.

Vishay Intertechnology, Inc. (New Yorker Börse: VSH), ein Fortune 1000 Unternehmen mit Jahresumsätzen von $ 2,2 Mrd., ist der größte US-amerikanische und europäische Hersteller passiver elektronischer Bauelemente (Widerstände, Kondensatoren, Induktoren) und ein bedeutender Hersteller Einzelhalbleiter (Dioden, Optoelektronik, Transistoren), IrDCs (Infrared Communication Devices) und integrierter Schaltungen für Power- und Analogschalter. Die Bauelemente des Unternehmens sind für die Elektronik von ausschlaggebender Bedeutung und befinden sich in den Produkten einer großen Vielzahl von Industriezweigen in aller Welt. Vishay hat seinen Hauptsitz in Malvern, Pennsylvania und beschäftigt 20.000 Mitarbeiter in 64 Produktionsstätten in den USA, Mexiko, Deutschland, Österreich, Großbritannien, Frankreich, Portugal, der Tschechischen Republik, Ungarn, Israel, Taiwan, China und den Philipinen. Vishay ist im Internet unter http://www.vishay.com zu erreichen.

ots Originaltext: Vishay Intertechnology, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Robert A. Freece, Senior Vice President, oder
Richard N. Grubb, Executive Vice President und Chief Financial Officer von Vishay, Tel. (USA) 610-644-1300 - Firmennachrichten auf Abruf: http://www.prnewswire.com/comp/943850.html oder
Fax: 800-758-5804, Durchwahl 943850
Website: http://www.vishay.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE